unbekannter Gast
vom 29.03.2017, aktuelle Version,

Serkan Çiftçi

Serkan Çiftçi

Serkan Çiftçi im Trikot des SC Wiener Neustadt (2011)

Spielerinformationen
Geburtstag 3. August 1989
Geburtsort Wien, Österreich
Größe 180 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
1999–2002
2002–2004
2004–2006
2006–2007
FC Stadlau
First Vienna FC
SV Donau Wien
UFC Purbach
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2009
2009
2010–2011
2011–2012
2012–2013
2012–2013
2013–2014
2014–2015
2015–
SK Rapid Wien II
Giresunspor
SK Rapid Wien II
SC Wiener Neustadt
SK Sturm Graz
SK Sturm Graz II
Dardanelspor
Oțelul Galați
SK Rapid Wien II
42 0(9)
0 0(0)
44 (30)
23 0(2)
8 0(1)
11 0(7)
14 0(2)
7 0(0)
8 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 8. Juni 2016

Serkan Çiftçi (* 3. August 1989 in Wien) ist ein österreichisch-türkischer Fußballspieler, der seit 2015 bei SK Rapid Wien II unter Vertrag steht.

Karriere

Nach verschiedenen Wiener Jugendmannschaften kam er 2007 in die Amateurmannschaft des SK Rapid Wien. Nachdem er dort nicht richtig Fuß fassen konnte, wechselte er 2009 in die Türkei zu Giresunspor. Hier spielte er jedoch eine noch kleinere Rolle, sodass er schon nach kurzer Zeit zu den Rapid-Amateuren zurückkehrte. Nun gelang ihm dort der Durchbruch und in der Saison 2010/11 wurde er mit 21 Treffern Zweiter der Torschützenliste der Regionalliga Ost. Durch diese Leistungen zog der Angreifer das Interesse verschiedener Bundesligisten auf sich und der SC Wiener Neustadt verpflichtete ihn zur darauffolgenden Saison. Hier debütierte er am 16. Juli 2011 (1. Spieltag) gegen den SV Mattersburg in der Bundesliga, als er im Auswärtsspiel in der 66. Minute für Daniel Wolf eingewechselt wurde. Im Sommer 2012 wechselte er zum Ligakonkurrenten SK Sturm Graz. In Graz konnte er sich allerdings nicht im Angriff durchsetzen und verließ zum Saisonende 2012/13 mit weiteren Stürmern wie Rubin Okotie oder Richard Sukuta-Pasu den Verein.[1] Bis dahin hatte er es auf lediglich sieben Kurzeinsätze in der Bundesliga gebracht, wobei er einen Treffer erzielte, sowie einen weiteren für seine Teamkollegen vorbereitete. Weiters war der für einige Wochen aufgrund einer Meniskusverletzung ausgefallene Çiftçi auch in der Amateurmannschaft mit Spielbetrieb in der Drittklassigkeit aktiv, wobei er in elf Partien sieben Tore erzielte, sowie zwei Assists beisteuerte und somit offensiv sehr stark agierte. In weiterer Folge kam er zum Fahrstuhlklub Dardanelspor in die dritthöchste türkische Spielklasse, wo er jedoch nach 14 Ligaspielen und zwei -treffern im Februar 2014 frühzeitig entlassen wurde und fortan einige Monate lang vereinslos war. Im Sommer 2014 fand er mit dem rumänischen Erstligisten Oțelul Galați einen neuen Arbeitgeber. In der ersten sieben Runden kam der österreichisch-türkische Landsmann zu Kurzeinsätzen und war nach einer Rotsperre im letzten der sieben Spiele nicht mehr im offiziellen Kader, der als 17. im Endklassement den Weg in die Liga II antrat, wo das Team erneut nach nur einer einzigen Spielzeit direkt in die Liga III abstieg. Im Sommer 2015 kehrte er zum bereits dritten Mal zurück zur Amateurmannschaft des SK Rapid Wien, wobei er auch nur selten als Stammkraft agierte und zumeist gar nicht im offiziellen Kader stand. Bis dato (Stand: 8. Juni 2016) hat es Çiftçi auf acht Regionalligaspiele und einen -treffer gebracht.

  Commons: Serkan Ciftci  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Herbstbilanz – Die Stürmer, abgerufen am 8. Juni 2016