unbekannter Gast
vom 23.02.2017, aktuelle Version,

Sissy Schwarz

Sissy Schwarz
Voller Name Elisabeth Schwarz
Nation Osterreich Österreich
Geburtstag 19. Mai 1936
Geburtsort Wien
Karriere
Disziplin Paarlauf
Partner/in Kurt Oppelt
Verein Wiener Eislauf-Verein
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 1 × 0 × 0 ×
WM-Medaillen 1 × 1 × 1 ×
EM-Medaillen 1 × 1 × 1 ×
 Olympische Winterspiele
0Gold0 Cortina d'Ampezzo 1956 Paare
 Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
0Bronze0 Oslo 1954 Paare
0Silber0 Wien 1955 Paare
0Gold0 Garmisch-Partenkirchen 1956 Paare
 Eiskunstlauf-Europameisterschaften
0Bronze0 Dortmund 1953 Paare
0Silber0 Bozen 1954 Paare
0Gold0 Paris 1956 Paare
 

Elisabeth „Sissy“ Schwarz, verh. Bollenberger (* 19. Mai 1936 in Wien) ist eine ehemalige österreichische Eiskunstlauf-Olympiasiegerin, die im Einzellauf und im Paarlauf startete.

Im Einzellauf wurde Schwarz im Jahr 1952 österreichische Vizemeisterin. Bei den Olympischen Spielen 1952 belegte sie den 19. Platz. Bei der Europameisterschaft 1953 wurde sie Neunte.

Im Paarlauf trat Schwarz zusammen mit Kurt Oppelt an. Sie wurden von 1952 bis 1956 österreichische Meister. 1952 hatten sie ihr internationales Debüt als Paar. Sowohl bei der Europameisterschaft wie auch der Weltmeisterschaft belegten sie den siebten Platz, die Olympischen Spiele in Oslo beendeten sie auf dem neunten Platz. Bereits im Jahr darauf gewannen sie mit Bronze bei der Europameisterschaft hinter den Briten Jennifer und John Nicks und den Ungarn Marianna und László Nagy ihre erste Medaille. Bei der Weltmeisterschaft wurden sie Sechste. 1954 wurden Schwarz und Oppelt in Bozen Vize-Europameister hinter den Schweizern Silvia und Michel Grandjean und gewannen in Oslo mit Bronze hinter den Kanadiern Frances Dafoe und Norris Bowden und den Grandjeans ihre erste Weltmeisterschaftsmedaille. 1955 nahmen sie nicht an der Europameisterschaft teil. Bei der Weltmeisterschaft unterlagen sie äußerst knapp den Kanadiern Dafoe und Bowden und wurden somit Vize-Weltmeister. Das Jahr 1956 bildete den krönenden Abschluss der Karriere des österreichischen Paares. Sie wurden in Paris Europameister, in Garmisch-Partenkirchen Weltmeister und in Cortina d’Ampezzo Olympiasieger. Bei der Ende Januar 1957 von den österreichischen Sportjournalisten durchgeführten Wahlen "Sportler des Jahres 1956" wurde sie gemeinsam mit Partner Oppelt (hinter Toni Sailer) Zweite.[1]

Heute wohnt Sissy Schwarz mit ihrer Familie in Wiener Neustadt.

Ergebnisse

Einzellauf

Wettbewerb / Jahr 1952 1953
Olympische Winterspiele 19.
Europameisterschaften 9.
Österreichische Meisterschaften 2.

Paarlauf

(mit Kurt Oppelt)

Wettbewerb / Jahr 1952 1953 1954 1955 1956
Olympische Winterspiele 9. 1.
Weltmeisterschaften 7. 6. 3. 2. 1.
Europameisterschaften 7. 3. 2. 1.
Österreichische Meisterschaften 1. 1. 1. 1. 1.

Einzelnachweise

  1. Toni Sailer Sportler des Jahres. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 31. Jänner 1957, S. 10.