unbekannter Gast
vom 25.11.2017, aktuelle Version,

Susa Meyer

Susa Meyer (* 1966 in Hamburg[1][2]) ist eine deutsche Schauspielerin und Sängerin, die hauptsächlich in Österreich tätig ist.

Leben

Susa Meyer machte eine Ausbildung an der Hamburger Stage School of Music, Dance and Drama, die sie 1990 abschloss.[3] Am Theater Aachen wirkte sie in der West Side Story mit, ein erstes Engagement in Wien hatte sie am Raimundtheater in Grease, wo sie auch in den Musicals Die Schöne und das Biest, Hair und Mamma Mia zu erleben war. Am Theater an der Wien spielte sie in den Musicals Elisabeth und Chicago.[4][5]

2005 holte sie Michael Schottenberg als Ensemblemitglied ans Wiener Volkstheater, wo sie bis zur Spielzeit 2014/15 blieb und unter anderem die Rosalinde in der Fledermaus, Mrs. Robinson in der Bühnenfassung von Die Reifeprüfung, Marianne in der Bühnenfassung von Szenen einer Ehe, Dascha in der Bühnenfassung von Anna Karenina und Mrs. Peachum in der Dreigroschenoper verkörperte.[6][2][2]

2011 wurde sie beim Nestroy-Theaterpreis in der Kategorie Beste Nebenrolle für die Darstellung der Mrs. Chasen in Harold and Maude nominiert, für diese Rolle war sie auch beim Dorothea-Neff-Preis für die beste schauspielerische Leistung nominiert.[7]

Seit der Saison 2015/16 ist sie Ensemblemitglied am Theater in der Josefstadt, wo sie 2015 in Der Gockel als Armandine und 2016 in Totes Gebirge in der Rolle der Theresa Mölbing zu sehen war. An den Wiener Kammerspielen spielte sie 2015 die Jacqueline in La cage aux folles, 2016 in der Uraufführung der Bühnenfassung von Monsieur Claude und seine Töchter die Rolle der Marie Verneuil und 2017 in Ferdinand von Schirachs Theaterstück Terror die Rolle der Staatsanwältin.[8][9][2]

In der Fernsehfilm-Trilogie Brüder verkörperte sie die Rolle der Iris Rovan.

Filmografie (Auswahl)

Einzelnachweise

  1. Fuhrmann Management: Susa Meyer. Abgerufen am 26. September 2016.
  2. 1 2 3 4 Castforward: Susa Meyer. Abgerufen am 26. September 2016.
  3. Stage School: Absolventen – Susa Meyer. Abgerufen am 26. September 2016.
  4. Musical Vienna: Susa Meyer. Abgerufen am 26. September 2016.
  5. Volksoper: Susa Meyer. Abgerufen am 26. September 2016.
  6. Volkstheater: Susa Meyer. Abgerufen am 26. September 2016.
  7. Nestroy Theaterpreis: Beste Nebenrolle - Susa Meyer. Abgerufen am 26. September 2016.
  8. diepresse.com: Darf die Kampfpilotin den Passagierjet abschießen?. Artikel vom 21. November 2017, abgerufen am 25. November 2017.
  9. Theater in der Josefstadt: Ensemble - SchauspielerInnen: Susa Meyer. Abgerufen am 26. September 2016.