Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 23.08.2019, aktuelle Version,

Theodora Bauer

Theodora Bauer (* 14. Juli 1990 in Wien[1][2]) ist eine österreichische Autorin.

Leben

Theodora Bauer maturierte 2008 am Gymnasium Kurzwiese in Eisenstadt. Anschließend begann sie ein Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft und ein Jahr später ein Studium der Philosophie an der Universität Wien, wo sie 2013 einen Bachelor in Publizistik- und Kommunikationswissenschaft und 2015 einen Bachelor in Philosophie erwarb.[3] 2016 nahm sie am 20. Klagenfurter Literaturkurs im Rahmen des Ingeborg-Bachmann-Preises mit dem Manuskript zu ihrem zweiten Roman „Chikago“ teil.[2][4]

Ihr Romandebüt „Das Fell der Tante Meri“ schaffte es im März 2014 auf der ORF-Bestenliste unter die besten zehn und war einer von zehn Titeln auf der Shortlist des Literaturpreises Alpha.[5][6][7] Im Essay „Così fanno i filosofi“ setzte sie sich 2016 mit den beiden Mozart-Opern Così fan tutte und Don Giovanni auseinander. 2017 erschien mit „Chikago“ – nach der gleichnamigen Siedlung in Kittsee, die an burgenländische Auswanderer der 1920er-Jahre erinnert – ihr zweiter Roman.[4][8][9]

Beim Schultz & Schirm Bühnenverlag veröffentlichte sie 2016 das Theaterstück papier.waren.pospischil.[10] Der Text gewann im September 2017 den vom Salzburger Landestheater ausgerufenen Dramenwettbewerb für neue Komödien[11] und wurde im März 2019 in den Kammerspielen des Landestheaters mit Britta Bayer als Hannelore Pospischil, Nikola Rudle als deren Angestellte Melli und Walter Sachers als Polizist Heinrich uraufgeführt.[12][13]

Weitere Texte wurden unter anderem in den Literaturzeitschriften kolik, & Radieschen, Podium und manuskripte veröffentlicht.[14] Am Literaturhaus Mattersburg leitet sie eine Schreibwerkstatt für Jugendliche.[15] Im August 2018 feierte sie mit ihrem Kriminaldrama Am Vorabend am Reichenauer Thalhof Premiere.[16][17]

Seit 6. September 2018 moderiert sie abwechselnd mit Alfred Komarek die Sendung literaTOUR auf ServusTV.[18][19]

Auszeichnungen (Auswahl)

Publikationen (Auswahl)

  • 2014: Letzte Stunden, aus dem Erzählband Mordserfolg, Picus-Verlag, Wien 2014, ISBN 978-3-7117-5226-0
  • 2014: Das Fell der Tante Meri, Roman, Picus-Verlag, Wien 2014, ISBN 978-3-7117-2011-5
  • 2015: Hinter dem Gesetz: 12 Texte junger österreichischer AutorInnen zu Kafka, Recht und Ordnung, Herausgeber Nadine Kegele und Manfred Müller, Luftschacht Verlag, Wien 2015, ISBN 978-3-902844-90-3
  • 2016: Die Törichten: Eine Jugendgeschichte, Edition Taschenspiel, Wien 2016, ISBN 978-3-903088-03-0
  • 2016: Così fanno i filosofi: ein philosophischer Versuch zu Mozarts Opern, der Blindheit der Philosophen, dem Reden über Kunst, der Vergesslichkeit der Geschichte, der Beschaffenheit des Menschen und der Lage der Welt ganz allgemein, Limbus Verlag, Innsbruck 2016, ISBN 978-3-99039-090-0
  • 2017: Chikago, Roman, Picus-Verlag, Wien 2017, ISBN 978-3-7117-2052-8

Einzelnachweise

  1. Literaturport: Theodora Bauer. Abgerufen am 3. September 2017.
  2. 1 2 3 4 bachmannpreis.orf.at: Theodora Bauer - Wien. Artikel vom 24. Mai 2016, abgerufen am 3. September 2017.
  3. Theodora Bauer - Biografie. Abgerufen am 3. September 2017.
  4. 1 2 BVZ: Neues Buch: Theodora Bauers Reise nach „Chikago“. Artikel vom 30. Jänner 2017, abgerufen am 3. September 2017.
  5. Bestenliste: Die besten 10 im März 2014 - tv.ORF.at. Abgerufen am 3. September 2017.
  6. Literaturpreis Alpha 2014: Shortlist steht fest. OTS-Meldung vom 11. September 2014, abgerufen am 3. September 2017.
  7. orf.at: Theodora Bauer: Beachtliches Romandebüt. Artikel vom 27. März 2014, abgerufen am 3. September 2017.
  8. orf.at: Die Romane - Vom Burgenland nach „Chikago“. Artikel vom 22. Juni 2017, abgerufen am 3. September 2017.
  9. diepresse.com: Die Burgenländer und Chikago: Schreiben über das Auswandern. Artikel vom 25. August 2017, abgerufen am 3. September 2017.
  10. Theodora Bauer - Schultz & Schirm. Abgerufen am 3. September 2017.
  11. 1 2 Salzburger Landestheater: Komödienwettbewerb entschieden. Artikel vom 25. September 2017, abgerufen am 26. September 2017.
  12. Taschenfeitl und Gossengöre: Landestheater / Papier.Waren.Pospischil. Abgerufen am 24. März 2019.
  13. Salzburger Landestheater: papier.waren.pospischil. Abgerufen am 24. März 2019.
  14. Theodora Bauer - Publikationen. Abgerufen am 3. September 2017.
  15. orf.at: Autor werden im Literaturhaus Mattersburg. Artikel vom 3. Februar 2018, abgerufen am 3. Februar 2018.
  16. derStandard.at: Vom Reichenauer Thalhof hinein ins Grillparzer-Zimmer. Artikel vom 8. Februar 2018, abgerufen am 9. Februar 2018.
  17. orf.at: Theodora Bauer feiert Theaterpremiere. Artikel vom 12. August 2018, abgerufen am 12. August 2018.
  18. Autorin Theodora Bauer als TV-Moderatorin. Artikel vom 27. Juli 2018, abgerufen am 28. Juli 2018.
  19. Theodora Bauer wird neue Moderatorin bei „literaTOUR“. Abgerufen am 28. Juli 2018.
  20. orf.at: BEWAG-Literaturpreis: Verleihung mit Lesung. Artikel vom 9. Dezember 2010, abgerufen am 3. September 2017.
  21. "Auf Amerika" - Burgenlandstiftung Theodor Kery. Abgerufen am 29. Mai 2018.
  22. 32.000 Euro für 14 herausragende Projekte. Artikel vom 29. Mai 2018, abgerufen am 29. Mai 2018.
  23. Drei Finalistinnen im Rennen um den Literaturpreis Alpha 2018. OTS-Meldung vom 20. September 2018, abgerufen am 21. September 2018.
  24. Burgenland-Buchpreis: Top-Bücher vor den Vorhang. Artikel vom 18. Oktober 2018, abgerufen am 19. Oktober 2018.
  25. Förderungspreise der Stadt Wien 2019. 21. August 2019, abgerufen am 23. August 2019.
  26. Förderungspreise der Stadt Wien 2019 mit starkem Frauenanteil. 21. August 2019, abgerufen am 23. August 2019.