unbekannter Gast
vom 11.12.2017, aktuelle Version,

Václav Daněk

Václav Daněk
Spielerinformationen
Geburtstag 22. Dezember 1960
Geburtsort Ostrava, Tschechoslowakei
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
bis 1979 Baník Ostrava
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1979–1983 Baník Ostrava 104 (34)
1983–1985 Dukla Prag 41 (12)
1985–1989 Baník Ostrava 96 (65)
1989–1991 FC Swarovski Tirol 57 (44)
1991–1992 Le Havre AC 17 0(3)
1992–1995 FC Wacker Innsbruck, FC Tirol 89 (39)
1995–1999 SC Retz
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1978–1979 Tschechoslowakei U-18 12 0(7)
1979–1981 Tschechoslowakei U-21 15 0(4)
1983–1988 Tschechoslowakei Olympiaauswahl 11 0(7)
1982–1991 Tschechoslowakei 22 0(9)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1998–1999 FC Karviná (Assistent)
1999–2000 Baník Ostrava (Assistent)
2000–2001 Baník Ostrava (Junioren)
2001–2003 Baník Ostrava B
2003 1. FK Drnovice
2004 FC Vítkovice
2004–2005 Dukla Banská Bystrica
2005–2006 FC Vítkovice
2007–2008 Fotbal Fulnek
2010– FC Hlučín
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Václav Daněk (* 22. Dezember 1960 in Ostrava) ist ein ehemaliger tschechischer Fußballspieler und derzeitiger Fußballtrainer.

Spielerkarriere

Daněk startete seine Karriere 1979 bei Baník Ostrava. Von 1983 bis 1985 spielte der Stürmer für Dukla Prag und kehrte anschließend wieder nach Ostrava zurück. 1986/87 holte er sich mit 24 Treffern die Torjägerkrone.

1989 wechselte er zum FC Swarovski Tirol in die österreichische Liga. 1990/91 wurde er dort mit 29 Toren Torschützenkönig. Daněk wechselte zu Le Havre AC, kehrte aber nach nur einem Jahr nach Innsbruck zurück, wo er 1992/93 mit 24 Treffern erneut bester Torschütze wurde. 1995 beendete der Tscheche seine Profi-Karriere und wechselte in die Landesliga Niederösterreichs zum SC Retz, wo er bis 1999 spielte. In die Kleinstadt in der Nähe der tschechischen Grenze kam er nur zu einem Training unter der Woche und reiste am Wochenende zu den Spielen an.

Für die tschechoslowakische Nationalmannschaft machte Daněk 22 Spiele, in denen er neun Tore schoss.

Trainerkarriere

Seine Trainerlaufbahn begann Daněk in der Spielzeit 1998/99 als Assistent beim FC Karviná. 1999/00 übte er diese Funktion bei Baník Ostrava aus. In der folgenden Saison übernahm er die Junioren von Baník. Von 2001 bis 2003 trainierte er dessen B-Mannschaft in der dritten tschechischen Liga. In der Hinrunde der Saison 2003/04 war er Trainer beim 1. FK Drnovice, zur Rückrunde wechselte er zum Ligakonkurrenten FC Vítkovice. Ende 2004 wechselte Daněk zum slowakischen Verein Dukla Banská Bystrica, mit dem er den slowakischen Pokal 2004/05 gewann.

Ende 2005 kehrte er zum abstiegsgefährdeten FC Vítkovice zurück und konnte mit der Mannschaft die Klasse halten. Nach der Hinrunde der Saison 2006/07 wurde er wegen mangelnden Erfolgs entlassen. Von Juli 2007 bis September 2008 trainierte Daněk den damaligen Zweitligisten Fotbal Fulnek. Ab 2010 übernimmt Daněk das Traineramt beim Zweitligisten FC Hlučín.[1]

Einzelnachweise

  1. Fotbalový Hlučín vyměnil trenéra, Daněk vystřídal Hajného fotbal.idnes.cz vom 16. Dezember 2009, zuletzt abgerufen am 16. Dezember 2009, tschechisch