unbekannter Gast
vom 29.10.2016, aktuelle Version,

Winklern bei Oberwölz

Winklern bei Oberwölz (Dorf)
Ortschaft
Katastralgemeinde Winklern
Winklern bei Oberwölz (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Murau (MU), Steiermark
Gerichtsbezirk Murau
Pol. Gemeinde Oberwölz
Koordinaten 47° 12′ 3″ N, 14° 14′ 37″ Of1
Höhe 879 m ü. A.
Einwohner der Ortschaft 344 (2011) ( Hilfef3f0)
Gebäudestand 105 (2001) f2
Fläche d. KG 68,76 km²
Postleitzahl 8832f1
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 16055
Katastralgemeinde-Nummer 65515
Zählsprengel/ -bezirk Winklern bei Oberwölz (61440 003)
Eigenständige Gemeinde bis Ende 2014
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; GIS-Stmk

f0

Winklern bei Oberwölz war bis Ende 2014 eine Gemeinde mit 863 Einwohnern (Stand: 31. Oktober 2013)[1] im Gerichtsbezirk bzw. Bezirk Murau in der Steiermark. Seit 1. Jänner 2015 ist sie im Rahmen der steiermärkischen Gemeindestrukturreform mit den Gemeinden Oberwölz Umgebung, Schönberg-Lachtal und Oberwölz Stadt zusammengeschlossen, die neue Gemeinde führt den Namen „Oberwölz“.[2]

Geografie

Geografische Lage

Winklern liegt ca. 12 km nordöstlich von Murau.

Gemeindegliederung

Ortschaft Eselsberg

Das Gemeindegebiet umfasst folgende drei Ortschaften (in Klammern Einwohnerzahl Stand 31. Oktober 2011[3]):

  • Eselsberg (162)
  • Mainhartsdorf (389)
  • Winklern bei Oberwölz (344)

Die Gemeinde besteht aus der Katastralgemeinde Winklern.

Nachbargemeinden

Von Norden, im Uhrzeigersinn:

Geschichte

Die politische Gemeinde Winklern wurde 1849/50 errichtet.[4]

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Wirtschaft und Infrastruktur

Laut Arbeitsstättenzählung 2001 gibt es 11 Arbeitsstätten mit 43 Beschäftigten in der Gemeinde sowie 311 Auspendler und 20 Einpendler. Es gibt 92 land- und forstwirtschaftliche Betriebe (davon 58 im Haupterwerb), die zusammen 5.867 ha bewirtschaften (Stand 1999).

Politik

Gemeinderat

Der Gemeinderat besteht aus 9 Mitgliedern und setzt sich seit der Gemeinderatswahl 2010 aus Mandataren der folgenden Parteien zusammen:

Wahlergebnisse

Gemeinderatswahl 2005:

  • ÖVP 365 Stimmen – 56,68 %
  • SPÖ 180 Stimmen – 27,95 %
  • FPÖ 99 Stimmen – 15,37 %

Wappen

Die Verleihung des Gemeindewappens erfolgte mit Wirkung vom 1. Jänner 1995.
Wappenbeschreibung: Von Blau und Rot durch zwei gestürzte allseits anstoßende silberne rechte Winkel geteilt; im Schildfuß ein silberner Dreiberg von ineinandergeschobenen Hügeln, aus dem in das obere Feld eine silberne Linde in Form eines Lebensbaumes mit silberner Lilie an der Spitze wächst.[5]

Literatur

  • Walter Brunner: Winklern bei Oberwölz. Geschichte der Kulturlandschaft und deren Bewohner. Winklern bei Oberwölz 2009.

Einzelnachweise

  1. Land Steiermark: Endgültiger Bevölkerungsstand am 31.10.2013 (Excel-Datei, 85 KB; abgerufen am 2. Mai 2015)
  2. Kundmachung der Steiermärkischen Landesregierung vom 31. Oktober 2013 über die Vereinigung der Stadtgemeinde Oberwölz Stadt und der Gemeinden Oberwölz Umgebung, Schönberg-Lachtal und Winklern bei Oberwölz, alle politischer Bezirk Murau. Steiermärkisches Landesgesetzblatt vom 15. November 2013. Nr. 134, 32. Stück. ZDB-ID 705127-x. S. 636.
  3. Statistik Austria, Registerzählung vom 31. Oktober 2011
  4. Allgemeines Landesgesetz- und Regierungsblatt für das Kronland Steiermark, 21. Stück, 7. Oktober 1850, Nr. 378.
  5. Mitteilungen des Steiermärkischen Landesarchivs 47, 1997, S. 45.
  Commons: Winklern bei Oberwölz  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien