Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Weyprecht, Karl #

* 8. 9. 1838, König Bad König, Deutschland (Deutschland)

† 29. 3. 1881, Michelstadt Michelstadt (Deutschland)


Mitentdecker des Kaiser Franz Joseph-Landes


Eduard Graf Wickenburg
Karl Weyprecht
© Archiv Senft

Weyprecht war Wahlösterreicher. Er trat 1856 als Seekadett in die österreichische Marine ein und wurde 1861 zum Offizier befördert. Einsatz in den Kriegen von 1859 und 1866 (Lissa).

Rückzug nach Verlassen der 'Tegetthoff'
Insel des Kaiser Franz-Joseph-Landes
© Archiv Senft
Vor seiner Polarexpedition mit Julius von Payer, bei der er für die seemännischen Belange verantwortlich war, bereiste er den Orient sowie Teile Amerikas und zeichnete sich als Kartograph bei der Küstenaufnahme Dalmatiens aus.


Sein größtes Verdienst war jedoch seine Idee, polare Beobachtungsstationen einzurichten, die er 1875 bei einer wissenschaftlichen Tagung in Graz erstmals vortrug. Sie wurde tatsächlich aufgegriffen, und 1882/83, im so genannten "Ersten Internationalen Polarjahr", kam es zu einer jeweils zwölfmonatigen Besetzung von 14 Stationen im Polargebiet.

Österreich-Ungarn richtete in diesem Zusammenhang seine mit Wissenschaftlern besetzte Beobachtungsstation auf der Insel Jan Mayen (zwischen Island und Spitzbergen) ein.

Weyprecht konnte die Realisierung seiner richtungweisenden Vorschläge leider nicht mehr erleben; er verstarb bereits 1881 im Alter von 43 Jahren.

Weiterführendes#

Insel des Kaiser Franz-Joseph-Landes
Insel des Kaiser Franz-Joseph-Landes
© ORF (Thomas Ramstorfer - Arktis Nordost)

Literatur#

  • Payer, Die österreichisch-ungarische Nordpolexpedition in den Jahren1872-1874
  • Straub, H., Die Entdeckung des Franz-Joseph-Landes, 1990

Quellen#



Redaktion: Hilde und Willi Senft