unbekannter Gast

Pyathada Bagan#

Pyathada Bagan
Pyathada Bagan, December 2013, © Gerhard Huber, under CC BY 4.0

In an unparalleled construction frenzy the kings of the first Burmese Empire between the 11th and the 13th century had at least 6,000 temples and pagodas built, other sources even tell of 13,000. About 5,000 can be visited today as more or less well preserved ruins. The seat of power Bagan back then stretched over 40 km² and was one of the most splendid metropolises of the world, 15 times bigger than medieval London.
In einer beispiellosen Bauwut ließen die Könige des ersten gesamtbirmanischen Reiches zwischen dem 11. und 13. Jahrhundert mindestens 6000 Tempel und Pagoden errichten, andere Quellen sprechen sogar von 13.000. Etwa 5000 sind bis heute als mehr oder weniger gut erhaltene Ruinen zu besichtigen. Das Machtzentrum Bagan erstreckte sich damals über 40 km² und war eine der glanzvollsten Metropolen der Welt, 15 x so groß wie das mittelalterliche London.