Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Kröll - Alm Kaernten, Kroellalm #

Kröll-Alm im Hochtal der Asten.
Kröll-Alm im Hochtal der Asten.

Ausgangspunkt ist Mörtschach im Mölltal, von wo aus man in das Hochtal der Asten bis zum Sadnig-Haus (1.876 m) hinauffährt. Von dort folgen wir der Markierung in Richtung Stellkopf und gelangen nach einer 3/4 Std. zur urigen Kröll-Alm, die unterhalb der weiten Hänge der Stellhöhe liegt.

Bewirtschaftungszeit: Mitte Juni - Ende September.

Besitzer: Fam. Kahn vlg. Kroll, Döllach.

Bewirtschafter: Johann Tabernigg.

Almprodukte: Butter, Graukäse. Jausenstation.

Wandervorschlag:

  1. Auf die Astner Hochalm in 1 Std.
  2. In 2 1/2 Std. über das Butzentörl (2.724 m) auf den Stellkopf (2.852 m).

Karte: Kompaß Wanderkarte Mallnitz - Obervellach.





Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.