unbekannter Gast

Bildverarbeitung#

Unter Bildverarbeitung versteht man die Verarbeitung von Signalen, die Bilder darstellen, wie z.B. Fotos oder Einzelbilder aus Videos. Bilder entstehen durch eine optische Abbildung und eine anschließende Aufnahme oder durch ein anderes bildgebendes Verfahren, z.B. Tomographie oder Sonographie. Die Speicherung des Bildes erfolgt in einer Bildmatrix. Das Ergebnis ist entweder ein verändertes Bild, in dem sich das Objekt leichter finden lässt als im Originalbild, oder der Bildinhalt wird beschrieben.

Die digitale Auswertung von Bildern wird in vielen Gebieten als Messmethode eingesetzt, so z.B. in der Astronomie, bei der Auswertung von Satellitenbildern, bei der Klassifikation von Chromosomen, im Maschinenbau und in der Fernerkundung (Umweltbeobachtung, Spionage). Röntgengeräte in Sicherheitszonen untersuchen Kleidung und Gepäck; Bilder aus Ultraschallgeräten werden von Ärzten interpretiert. Anwendung findet die Bildverarbeitung auch in der Qualitätssicherung in Fertigungs- und Produktionsprozessen.

Aber unabhänigug von der Verwendugn von Bildern in den verschiedensten Produktionsprzessen, man findet Bilder überall in der Welt einfach zum Verschönern von Räumen, Bauwerken, Baumaterialein und TRextielien, etc., schon seit tausenden von Jahren. Manche von ihnen gibt es millionenfach andere hingegen sind Millionen wert. Bilder lassen sich nach der Art ihrer Entstehung klassifizieren,es kann es sich also um ein Gemälde, eine Grafik, eine Zeichnung oder um ein Foto oder deren Reproduktionen handeln.

Unternehmen#

Artikel#


Web-Books#

Videos#