unbekannter Gast

Neuroth AG

Bezeichnung der Firma
Neuroth AG
Organisationsform
AG
Gründungsjahr
1986
Mitarbeiteranzahl
1200
UID-Nummer
ATU57985309
Geschäftsbereich
Neuroth ist Österreichs ältestes Familienunternehmen für Hörgeräteakustik. Das 1907 als "Spezialhaus für Schwerhörigenapparate" von Paula Neuroth und ihrem Mann, Johann August gegründete Familienunternehmen ist heute zu einem modernen und innovativen Unternehmen mit über 500 MitarbeiterInnen gewachsen. In einem Netz von über 100 Fachinstituten in Österreich, 42 in der Schweiz und in Liechtenstein und 15 in Slowenien ist das Unternehmen auf einem stetigen Wachstumspfad.
Stichworte / Themen
Hören
Akustik
Hörgerät
Audiotechnik
Adresse
Schmiedlstraße8042 Graz
Social Media
Facebook
Bewertung
3,95
Basierend auf Daten der Plattform technologie.at, mit Unterstützung der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG. Es werden Unternehmen mit Sitz in der Steiermark vorgestellt, unabhängig von einem etwaigen Mutterkonzern oder anderer Filialen.

Unternehmensprofil#

Neuroth ist Österreichs ältestes Familienunternehmen für Hörgeräteakustik. Das 1907 als "Spezialhaus für Schwerhörigenapparate" von Paula Neuroth und ihrem Mann, Johann August gegründete Familienunternehmen ist heute zu einem modernen und innovativen Unternehmen mit über 500 MitarbeiterInnen gewachsen. In einem Netz von über 100 Fachinstituten in Österreich, 42 in der Schweiz und in Liechtenstein und 15 in Slowenien ist das Unternehmen auf einem stetigen Wachstumspfad.

Erfolgsgeschichte#

Neues Hören#

Etwa eine Million Österreicher leben mit Hörschäden. Die Neuroth AG tut etwas dagegen. Im südoststeirischen Wolfsberg werden mit Hilfe der Ohrabdrücke passgenaue Hörgeräte gebaut.

Foto: Neuroth, Quelle: SFG
Foto: Neuroth
Quelle: SFG

Hören ist ein wesentlicher Teil unserer Lebensqualität. Etwa eine Million Österreicherinnen und Österreicher lebt – bewusst oder unbewusst – mit Hörschäden. Und dieses Problem ist generationenübergreifend: jährlich kommen bundesweit etwa 80 Babys mit angeborenen Hördefiziten zur Welt.

Die Neuroth AG tut etwas dagegen. Im südoststeirischen Wolfsberg im Schwarzautal werden mit Hilfe der Ohrabdrücke, denen Kunden in den Filialen im In- und Ausland abgenommen werden, passgenaue Hörgeräte gebaut.

Mit den aus Hörtests gewonnenen Daten werden die High-tech-Hörgeräte auf die individuellen Hörschwächen der Kunden eingestellt. So gibt Neuroth ihnen ein spürbares Stück Lebensqualität zurück – und niemand sonst merkt es.

Weil die Hörgeräte inzwischen so klein sind, dass sie beinahe im Gehörgang verschwinden, sind sie für Außenstehende fast unsichtbar. Ganz deutlich sichtbar wird bei der Erlebniswelt Wirtschaft-Tour die Entstehung eines solchen Hörgerätes – und die Geschichte der Gründerfamilie.

Weiterführendes#