unbekannter Gast

Siemens AG Österreich Mobility Division

Bezeichnung der Firma
Siemens AG Österreich Mobility Division
Organisationsform
AG
Muttergesellschaft
Siemens AG Österreich
Gründungsjahr
1894
Mitarbeiteranzahl
950
UID-Nummer
ATU14715405
Geschäftsbereich
Die Mobility Division der Siemens AG Österreich ist führender Anbieter für intelligente und effiziente Mobilitätslösungen für den Nah-, Fern- und Güterverkehr.
Stichworte / Themen
Fahrwerke
Schienenverkehr
Light Rail
Niederlassung
Eggenberger Straße 318020 Graz
Hauptsitz
Siemensstraße 901210 Wien
Kontakt
http://www.siemens.com/mobility

Unternehmensprofil#

Wir denken Mobilität weiter#

Der stetig steigende Mobilitätsbedarf erfordert effizientere Verkehrskonzepte.

Dank unserer langjährigen Transport-Expertise und unserem IT-Knowhow entwickeln wir ständig neue, intelligente Mobilitätslösungen, die Verfügbarkeiten von Infrastrukturen erhöhen, die Streckennutzung optimieren und eine neue Qualität des Reisens schaffen. Indem wir Infrastrukturen elektrifizieren, automatisieren und digitalisieren setzen wir heute schon Maßstäbe für die Mobilität von morgen.

Die Ausrichtung auf Spitzentechnologie spiegelt sich in den Aktivitäten aller Unternehmensbereiche wider.

Produkte und Dienstleistungen#

Siemens AG Österreich
Quelle: www.siemens.com/presse, Siemens AG Österreich, Mobility Standort Graz

Der Standort der Siemens AG Österreich, Mobility Division, in Graz Eggenberg ist als das Fahrwerks Welt-Kompetenz- Zentrum innerhalb des Siemens-Konzerns verantwortlich für die Entwicklung und die Fertigung von innovativen Fahrwerken (inkl. Subkomponenten und Dienstleistungen) für alle Typen von Schienenfahrzeugen des Produktspektrums der Mobility Division.

Das Werk Graz hat dabei eine über 160-jährige Tradition als kompetenter Partner der österreichischen und internationalen Schienenfahrzeug Industrie.

Mobility Graz ist heute einer der größten Entwicklungs- und Fertigungsstandorte von innovativen Fahrwerken für Metros, Straßenbahnen, Triebzügen, Hochgeschwindigkeitszügen und Lokomotiven.

Weiterführendes#