unbekannter Gast

Kunst und Technik im Einklang#

Installation in der Georgibergkirche
In der Georgibergkirche war kürzlich eine Installation zu sehen.
Foto: © Mathias Knoll

Schon seit einiger Zeit besteht eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der FH JOANNEUM in Kapfenberg mit Künstlerinnen und Künstlern aus der Region. Die Studierenden unterstützen gemeinsam mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule bei der Umsetzung von IT-relevanten Themen. Ziel ist es dabei, einen fließenden Übergang von der Kunst in die Technik zu schaffen.

Im Rahmen der Veranstaltung „Sagenhaftes Mürztal“ in der Georgibergkirche konnten Lesungen und Klänge rund um das sagenumwobene Mürztal genossen werden. Der Abschluss der Veranstaltung war eine Videoinstallation, welche in die Apsis der Georgibergkirche projiziert wurde. Inhaltlich stellte die Kunstaktion eine Reise durch das Schaffen dar. Die Bilder und Texte wurden vom Künstler Franz Krammer ausgewählt und verfasst, welcher sich auch Landschafts- und Naturaufnahmen der Umgebung bediente. Auf die Örtlichkeit abgestimmte Musik rundete die Installation ab. Die Videoprojektion wurde von Matthias Knoll, Lehrender am Department für Angewandte Informatik in Kapfenberg, verwirklicht.

Diese Veranstaltung stellt nicht die erste Zusammenarbeit des Instituts Internet-Technologien & -Anwendungen mit Künstlerinnen und Künstlern aus der Region dar. So wurde beispielsweise bei dem Theaterstück „heim@tverbunden“ eine Videoprojektion angefertigt oder bei Franz Krammers Ausstellung „VIEW-FIND-ER“ im eine Kooperation eingegangen. Das Ergebnis: Mittels 3D-Modellierung und Programmierung wurden Objekte per Augmented Reality und in Videos dargestellt, animiert und wieder ausgedruckt. Weitere Informationen dazu finden Sie in diesem Blogbeitrag.