Theater im Zentrum (Wien)

Theater im Zentrum

Das Theater im Zentrum im 1. Wiener Gemeindebezirk Innere Stadt ist neben dem Renaissancetheater die zweite Spielstätte des Theaters der Jugend. Es bietet 230 Sitzplätze. Die technische Ausstattung erlaubt sowohl Sprechtheater als auch Musikproduktionen.

1905 wurde das Theater im Zentrum in der Liliengasse als Galeriesaal gegründet. Im Dritten Reich war die Bühne als Wiener Werkel das einzige systemkritische Kabarett im Deutschen Reich. Nach 1945 wurde es als Intimes Theater von Gerhard Bronner betrieben. In den 1950er Jahren wurde daraus das Wiener Kabarett (z.B. "neues Wiener Werkel"), bis es 1964 vom Theater der Jugend übernommen wurde.

Weblinks

48.20716666666716.373111111111Koordinaten: 48° 12′ 26″ N, 16° 22′ 23″ O