unbekannter Gast

Rehberg-Weide bei Lunz am See Niederoesterreich, Lunz am See #

Bild 'rehberg'

Ausgangspunkt ist Lunz a. See, von wo aus man auf guter Straße - zuerst ein Stück entlang des Sees - die 3 km bis zur Rehberg-Weide fahren oder die Strecke ohne nennenswerten Verkehr auch zu Fuß zurücklegen kann. Die Weide liegt auf 900 m gegenüber dem Maiszinken.

Bewirtschaftungszeit: Anfang Mai - Ende September.

Besitzer: „Agrargemeinschaft Rehberg-Weide" (Obmann: Josef Reingruber, Holzapfel 1).

Viehbestand: Fleckvieh mit Behirtung.

Unterkunft: Rehberghaus (ganzjährig bewirtschaftet) mit bodenständiger Kost.

Wandervorschlag:  In 1 Std. zum Mittersee und von dort in 1 Std. zum Obersee (1.177 m).

Karte: ÖK Nr. 70, 71.





Bilder und Text stammen aus dem Buch: "Die schönsten Almen Österreichs: Brauchtum & Natur - Erwandert und erlebt", H. und W. Senft, Leopold Stocker Verlag, 2009.