Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 04.08.2018, aktuelle Version,

Österreichische Eishockey-Meisterschaft 1934/35

Die Saison 1934/35 war die 13. Austragung der österreichischen Eishockey-Meisterschaft, die vom ÖEHV organisiert wurde. Die Staatsmeisterschaft und die Provinz-Meisterschaft gewann der Klagenfurter Athletiksport-Club, während die erste Mannschaft des Wiener Eislauf-Vereins (WEV) Wiener Meister wurde.

Staatsmeisterschaft

Pl. Sp S U N Tore Punkte
1. Klagenfurter AC 2 1 0 1 6:3 2
2. Wiener Eislauf-Verein (WEV) 2 1 0 1 3:6 2

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen
Erläuterungen: Meister, Absteiger

Wiener Meisterschaft

1. Klasse

Pl. Sp S U N Tore Punkte
1. Wiener Eislauf-Verein 7 5 1 1 27:09 11
2. EK Engelmann 7 5 0 2 27:05 10
3. HC Währing 7 4 1 2 15:06 9
4. Mödlinger EC 7 3 1 3 15:19 7
5. Österreichischer Wintersportclub 7 1 1 5 05:26 3
6. Wiener Bewegungssport-Club 7 1 0 6 05:29 2

2.a Klasse

Pl. Sp S U N Tore Punkte
1. Wiener AC 4 4 0 0 26:03 8
2. Reichsbund St. Pölten 4 2 1 1 10:11 5
3. EV St. Pölten 4 1 1 2 09:11 3
4. Eislaufverein Stockerau 4 1 0 3 07:13 2
5. Verein für Bewegungsspiele 4 1 0 3 06:20 2

Provinz-Meisterschaft

1. Klasse

Pl. Sp S U N Tore Punkte
1. Klagenfurter AC 4 4 0 0 19:02 8
2. Innsbrucker EV 2 0 0 2 02:11 0
3. DSV Leoben 2 0 0 2 02:08 0

2. Klasse

Ost

Pl. Sp S U N Tore Punkte
1. Körpersportklub Graz 5 3 0 0 14:1 6
2. WSV Mariazell 5 2 0 1 7:8 4
3. Grazer AK 5 1 0 2 6:8 2
4. SV Donawitz 5 1 0 2 6:8 2
5. DSV Leoben II 5 1 0 2 4:8 2
6. Kapfenberger SC 5 0 0 2 6:8 2

West

Pl. Sp S U N Tore Punkte
1. Kitzbüheler EC 3 3 0 0 13:02 6
2. SK Amateure Steyr 3 1 1 1 5:11 3
3. Salzburger ETC 3 1 0 2 10:5 2
4. EV Gmunden 3 0 1 2 3:13 1