unbekannter Gast
vom 03.05.2018, aktuelle Version,

Österreichischer Fußball-Cup 1988/89

Österreichischer Fußball-Cup 1988/89
Pokalsieger FC Swarovski Tirol mit einem Gesamtergebnis von 6:4 Toren (6. Titel)
Finale Hinspiel: FC Admira/Wacker vs. FC Swarovski Tirol 2:0 (0:0)

Rückspiel: FC Swarovski Tirol vs. FC Admira/Wacker 6:2 (3:1)

1987/88
1989/90

Der Cup des Österreichischen Fußball-Bundes wurde in der Saison 1988/89 zum 55. Mal ausgespielt.

Das Finale wurde mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Pokalsieger wurde mit einem Gesamtergebnis von 6:4 Toren der FC Swarovski Tirol. Der FC Admira/Wacker setzte sich im ersten Spiel vor 8.000 Zuschauern im Bundesstadion Südstadt in Maria Enzersdorf gegen den FC Swarovski Tirol mit 2:0 durch. Das Rückspiel vor 17.000 Zuschauern im Innsbrucker Tivolistadion gewann der FC Swarovski Tirol gegen den FC Admira/Wacker mit 6:2. Es war dies der sechste Cupsieg der von Trainer Ernst Happel betreuten Tiroler. Der Titelverteidiger Kremser SC scheiterte in der zweiten Runde am SV Stockerau.

1. Runde

Datum Ergebnis
15.08.1988, 17:15 Uhr 1. Wiener Neustädter SC 2:2 (1:1) / 2:6 n. V.  SV Stockerau
15.08.1988, 17:15 Uhr ASK Baumgarten 1:4 (0:2)  FK Austria Wien
15.08.1988, 17:15 Uhr FC Puch 1:0 (1:0)  SV Chemie Linz
15.08.1988, 17:15 Uhr SC Fürstenfeld 1:2 (0:0)  SK Sturm Graz
15.08.1988, 17:15 Uhr SVG Bleiburg 3:0 (2:0)  Wolfsberger AC
15.08.1988, 17:15 Uhr SK Zell am Ziller 0:4 (0:1)  FC Dornbirn 1913
15.08.1988, 17:45 Uhr SC Admira Dornbirn 0:11 (0:5)  FC Swarovski Tirol
16.08.1988, 17:15 Uhr ASKÖ Steyrermühl 1:4 (0:1)  Linzer ASK
16.08.1988, 17:15 Uhr Austria Tabak Linz 4:2 (3:1)  FC Salzburg
16.08.1988, 17:15 Uhr Badener AC 1:4 (1:2)  Kremser SC
16.08.1988, 17:15 Uhr Favoritner AC 1:4 (0:2)  First Vienna FC
16.08.1988, 17:15 Uhr Floridsdorfer AC 1:3 (0:2)  SC Zwettl
16.08.1988, 17:15 Uhr Friesacher AC 1:4 (1:1)  SC Pinkafeld
16.08.1988, 17:15 Uhr LUV Graz 2:4 (1:3)  SK Austria Klagenfurt
16.08.1988, 17:15 Uhr SC Tulln 3:2 (1:1)  Wiener Sportclub
16.08.1988, 17:15 Uhr SK Bischofshofen 1:2 (1:1)  SK VOEST Linz
16.08.1988, 17:15 Uhr SK St. Magdalena 0:2 (0:2)  SV Austria Salzburg
16.08.1988, 17:15 Uhr SV Ilz 1:5 (0:4)  SV Flavia Solva
16.08.1988, 17:15 Uhr SV Oberwart 0:3 (0:1)  SK Rapid Wien
16.08.1988, 17:15 Uhr Slovan/HAC 3:2 (2:0)  SC Gaswerk/KSV Straßenbahn
16.08.1988, 17:15 Uhr TSV Hartberg 2:1 (2:1)  SV Feldkirchen
16.08.1988, 17:15 Uhr Union Esternberg 0:1 (0:1)  SV Ried
16.08.1988, 17:15 Uhr VfB Hohenems 0:0 / 1:0 n. V.  FC Kufstein
16.08.1988, 17:15 Uhr WSG Wattens 4:0 (1:0)  SV Axams
16.08.1988, 17:15 Uhr Wacker/Groß Viktoria 2:0 (0:0)  VfB Union Mödling
16.08.1988, 17:45 Uhr FC Veitsch 0:9 (0:5)  Grazer AK
16.08.1988, 18:30 Uhr SAK Klagenfurt 0:2 (0:1)  Donawitzer SV Alpine
16.08.1988, 18:30 Uhr Salzburger AK 1914 0:1 (0:0)  Vorwärts Steyr
16.08.1988, 19:00 Uhr Schwarz-Weiß Bregenz 0:3 (0:3)  SV Spittal/Drau
17.08.1988, 17:15 Uhr SR Donaufeld 3:3 (0:1) / 4:4 n. V. / 2:3 i. E.  SV Güssing
30.08.1988, 19:00 Uhr 1. Wiener Neudorfer SVg 0:1 (0:0)1)  VSE St. Pölten
06.09.1988, 19:00 Uhr ASV Vösendorf 0:2 (0:0)2)  FC Admira/Wacker
Legende: n. V. = nach Verlängerung
i. E. = im Elfmeterschießen
1) Neuaustragung! Das ursprüngliche Spiel vom 16. August 1988 musste wegen Regens in der 53. Minute beim Stand von 0:0 abgebrochenen werden.
2) Neuaustragung! Das ursprüngliche Spiel vom 16. August 1988 musste wegen Regens in der Halbzeit abgebrochenen werden.

2. Runde

Datum Ergebnis
25.10.1988, 19:00 Uhr Kremser SC 0:2 (0:1)  SV Stockerau
25.10.1988, 19:00 Uhr TSV Hartberg 2:1 (1:1)  SK Austria Klagenfurt
25.10.1988, 19:00 Uhr SK VOEST Linz 2:3 (0:2)  Linzer ASK
26.10.1988, 13:30 Uhr Austria Tabak Linz 0:1 (0:0)  SV Spittal/Drau
26.10.1988, 13:30 Uhr Donawitzer SV Alpine 0:0 / 1:0 n. V.  Vorwärts Steyr
26.10.1988, 13:30 Uhr FC Puch 0:4 (0:2)  FC Swarovski Tirol
26.10.1988, 13:30 Uhr SC Pinkafeld 0:2 (0:0)  SV Flavia Solva
26.10.1988, 13:30 Uhr SC Tulln 0:4 (0:4)  SK Rapid Wien
26.10.1988, 13:30 Uhr SVG Bleiburg 1:2 (1:0)  Grazer AK
26.10.1988, 13:30 Uhr Slovan/HAC 3:3 (0:0) / 3:3 n. V. / 5:4 i. E.  VSE St. Pölten
26.10.1988, 13:30 Uhr WSG Wattens 3:1 (1:1)  FC Dornbirn 1913
26.10.1988, 14:00 Uhr SC Zwettl 0:0 / 0:3 n. V.  FC Admira/Wacker
26.10.1988, 14:00 Uhr VfB Hohenems 1:2 (0:1)  SV Austria Salzburg
26.10.1988, 14:30 Uhr SV Ried 1:3 (0:0)  SK Sturm Graz
15.11.1988, 19:00 Uhr SV Güssing 0:5 (0:2)  FK Austria Wien
11.12.1988, 13:30 Uhr Wacker/Groß Viktoria 1:4 (0:3)  First Vienna FC
Legende: n. V. = nach Verlängerung
i. E. = im Elfmeterschießen

Achtelfinale

Datum Ergebnis
04.04.1989, 16:00 Uhr Slovan/HAC 1:2 (0:2)  First Vienna FC
04.04.1989, 16:30 Uhr WSG Wattens 0:0 / 1:2 n. V.  FC Swarovski Tirol
04.04.1989, 18:00 Uhr FK Austria Wien 1:0 (0:0)  Linzer ASK
04.04.1989, 18:30 Uhr SV Austria Salzburg 0:0 / 2:0 n. V.  Donawitzer SV Alpine
04.04.1989, 19:00 Uhr FC Admira/Wacker 2:2 (2:1) / 3:2 n. V.  SK Rapid Wien
04.04.1989, 19:00 Uhr SV Stockerau 3:1 (2:0)  Grazer AK
04.04.1989, 19:00 Uhr SK Sturm Graz 0:0 / 1:0 n. V.  SV Flavia Solva
04.04.1989, 19:00 Uhr TSV Hartberg 2:2 (1:2) / 2:2 n. V. / 8:7 i. E.  SV Spittal/Drau
Legende: n. V. = nach Verlängerung
i. E. = im Elfmeterschießen

Viertelfinale

Datum Ergebnis
18.04.1989, 19:00 Uhr SV Stockerau 1:1 (1:0) / 1:2 n. V.  FC Admira/Wacker
18.04.1989, 19:00 Uhr SK Sturm Graz 1:4 (1:2)  FK Austria Wien
18.04.1989, 19:00 Uhr TSV Hartberg 3:3 (1:1) / 3:3 n. V. / 4:5 i. E.  SV Austria Salzburg
18.04.1989, 19:00 Uhr First Vienna FC 0:1 (0:0)  FC Swarovski Tirol
Legende: n. V. = nach Verlängerung
i. E. = im Elfmeterschießen

Halbfinale

Datum Ergebnis
25.04.1989, 19:00 Uhr FC Admira/Wacker 2:2 (1:0) / 5:2 n. V.  FK Austria Wien
25.04.1989, 19:30 Uhr FC Swarovski Tirol 3:1 (1:1)  SV Austria Salzburg
Legende: n. V. = nach Verlängerung

Finalspiele

Das Finale wurde in zwei Spielen ausgetragen. Dabei setzte sich der FC Swarovski Tirol mit einem Gesamtergebnis von 6:4 gegen den FC Admira/Wacker durch.

Paarung FC Admira/Wacker FC Swarovski Tirol
Ergebnis 2:0 (0:0)
Datum 2. Mai 1989, 19:30 Uhr
Stadion Bundesstadion Südstadt, Maria Enzersdorf
Zuschauer 8000
Schiedsrichter Gerd Grabher
Tore 1:0 (75.) Ernst Aigner, 2:0 (83.) Gerhard Rodax
FC Admira/Wacker Wolfgang Knaller – Alois Dötzl, Ernst Aigner, Uwe Müller, Manfred Kern, Michael Gruber (69. Herbert Oberhofer), Ernst Baumeister, Peter Artner, Fred Schaub, Gerhard Rodax, Walter Knaller.
Trainer: Ernst Weber
FC Swarovski Tirol Klaus LindenbergerLeo Lainer (60. Christoph Westerthaler), Ivica Kalinić, Kurt Garger, Michael Streiter, Robert Wazinger, Heinz Peischl, Hansi Müller, Manfred Linzmaier (35. Werner Löberbauer), Alfred Hörtnagl, Peter Pacult.
Trainer: Ernst Happel
Gelbe Karten Alois Dötzl (69.) – Leo Lainer (??.), Robert Wazinger (38.)
Paarung FC Swarovski Tirol FC Admira/Wacker
Ergebnis 6:2 (3:1)
Datum 23. Mai 1989, 19:30 Uhr
Stadion Tivolistadion, Innsbruck
Zuschauer 17.000
Schiedsrichter Helmut Kohl
Tore 0:1 (13.) Gerhard Rodax, 1:1 (23., Strafstoß) Peter Pacult, 2:1 (31.) Christoph Westerthaler, 3:1 (37.) Christoph Westerthaler, 4:1 (48.) Alfred Hörtnagl, 5:1 (63.) Hansi Müller, 6:1 (75.) Heinz Peischl, 6:2 (84.) Michael Gruber
FC Swarovski Tirol Klaus LindenbergerLeo Lainer, Kurt Garger, Bruno Pezzey, Michael Streiter, Alfred Hörtnagl, Heinz Peischl, Hansi Müller, Manfred Linzmaier (65. Robert Wazinger), Christoph Westerthaler, Peter Pacult.
Trainer: Ernst Happel
FC Admira/Wacker Wolfgang KnallerErnst Aigner, Alois Dötzl, Helmut Graf (65. Herbert Oberhofer), Ernst Baumeister (65. Michael Gruber), Peter Artner, Uwe Müller, Manfred Kern, Fred Schaub, Gerhard Rodax, Walter Knaller.
Trainer: Ernst Weber
Gelbe Karten Leo Lainer (10.), Heinz Peischl (10.), Manfred Linzmaier (60.) – Ernst Aigner (2.), Helmut Graf (36.)
Platzverweise Kurt Garger (71.) – Peter Artner (57.), Fred Schaub (57.)

Grafische Übersicht ab dem Achtelfinale

  Achtelfinale
4. April 1989
Viertelfinale
18. April 1989
Halbfinale
25. April 1989
Endspiel
2. und 23. Mai 1989
                                         
 Slovan/HAC 1  
 First Vienna FC 2  
   First Vienna FC 0  
   FC Swarovski Tirol 1  
 WSG Wattens 1
 FC Swarovski Tirol 2  
   FC Swarovski Tirol 3  
   SV Austria Salzburg 1  
 TSV Hartberg 8  
 SV Spittal/Drau 7  
   TSV Hartberg 4
   SV Austria Salzburg 5  
 SV Austria Salzburg 2
 Donawitzer SV Alpine 0  
   FC Swarovski Tirol 6
   FC Admira/Wacker 4
 SV Stockerau 3  
 Grazer AK 1  
   SV Stockerau 2  
   FC Admira/Wacker 2  
 FC Admira/Wacker 3
 SK Rapid Wien 2  
   FC Admira/Wacker 5
   FK Austria Wien 2  
 SK Sturm Graz 1  
 SV Flavia Solva 0  
   SK Sturm Graz 1
   FK Austria Wien 4  
 FK Austria Wien 1
 Linzer ASK 0