unbekannter Gast
vom 07.08.2017, aktuelle Version,

Birkfelder Gschaid

x

Birkfelder Gschaid
Birkfelder Gschaid vom Abstieg vom Zeiseleck

Birkfelder Gschaid vom Abstieg vom Zeiseleck

Himmelsrichtung Nordwest Südost
Passhöhe 807 m ü. A.
Bundesland Steiermark, Österreich
Wasserscheide R. Quellbach Pöllauer Safen
Talorte Gschaid bei Birkfeld Pöllau
Ausbau Passstraße
Gebirge Randgebirge östlich der Mur
Profil
Ø-Steigung 4,8 % (244 m / 5,05 km) 4,2 % (362 m / 8,65 km)
Karte (Steiermark)
Birkfelder Gschaid (Steiermark)
Birkfelder Gschaid
Koordinaten 47° 20′ 24″ N, 15° 44′ 45″ O
k

Das Birkfelder Gschaid ist ein 807 m ü. A.[1] hoher Pass in der Steiermark und führt vom Feistritztal in das Tal der Pöllauer Safen. Das Gschaid liegt zwischen dem Rabenwaldkogel (1280 m) im Süden und dem Zeiseleck (1078 m) im Nordosten.

Über den Pass führt die Landesstraße L448 von Gschaid bei Birkfeld nach Obersaifen und weiter nach Pöllau. Die Passstraße ist 13,7 Kilometer lang. Der höchste Punkt mit 807 Metern befindet sich von Birkfeld kommend bei Kilometer 5,0. Die Straße mündet bei Pöllau in die L406.[2]

Auf der Passhöhe stehen ein Bauernhof, ein Bildstock und eine Sommerlinde (Tilia platyphyllos), die als Naturdenkmal geschützt ist. Eine zweite Linde, die ebenfalls als Naturdenkmal geschützt war, wurde 2010 gefällt, nachdem der Bauernhof daneben niedergebrannt war.

  Commons: Birkfelder Gschaid  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. ÖK50 in www.austrianmap.at, Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen Österreich, Österreichische Karte, Maßstab 1:50.000.
  2. Birkfelder Gschaid und L448 auf GIS Steiermark. Abgerufen am 19. November 2014.