Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 28.11.2018, aktuelle Version,

Blockbuster – Das Leben ist ein Film

Filmdaten
Originaltitel Blockbuster – Das Leben ist ein Film
Produktionsland Österreich
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2015
Länge 107 Minuten
Stab
Regie Vlado Priborsky
Drehbuch Vlado Priborsky, Mario Koller, Edgar Pfandler, Wolfgang Rauh
Musik Martin Nero
Kamera Konstantin "Costa" Konstantinou, Daniel Steiner
Schnitt Markus Hautz
Besetzung

Blockbuster – Das Leben ist ein Film ist ein Charity-Spielfilm des österreichischen Regisseurs Vlado Priborsky aus dem Jahr 2015, dessen gesamte Einnahmen an die St. Anna Kinderkrebsforschung gespendet werden. Zahlreiche österreichische prominente Schauspieler sowie wie die gesamte Crew wirkten ehrenamtlich an dem Projekt mit. Premiere war am 30. Juni 2015 im Wiener Gartenbaukino. In Deutschland wurde der Film 2016 bei den 50. Internationalen Hofer Filmtagen uraufgeführt.

Handlung

Mit 12 Jahren kommt Vlado (Wolfgang Rauh) mit seinen Eltern aus Tschechien nach Wien. Nach und nach entdeckt er die westliche Welt und einen unerschöpflichen Schatz an Spielfilmen. Aus dieser Leidenschaft erwacht der Wunsch, selbst Kurzfilme zu drehen – und bald schon reift die Idee eines Langfilms heran.

In der zufälligen Begegnung mit einem bekannten österreichischen Regisseur (Harald Sicheritz) manifestiert sich dieser Lebenstraum. Doch das Leben hält einige Herausforderungen bereit: Diagnose Krebs mit 26 Jahren, Verlust eines Kindes, Verlust von Freunden. Vlado lässt sich aber nie von seinem Traum abbringen, eines Tages, allen Widrigkeiten zum Trotz, den Titel seines Kinofilms auf der Leinwand zu sehen: Blockbuster!

Produktion

Die Dreharbeiten zum Film fanden zwischen Mai und Dezember 2014 in Wien und Niederösterreich statt.

Der Titelsong "Neues Leben" wurde von Rapper Royal[1] in Zusammenarbeit mit Zweitfrau Sängerin Diana Lueger komponiert.

Der Film wurde auf einigen internationalen Festivals gezeigt und wurde dabei sieben mal ausgezeichnet und vier mal nominiert.

Einzelnachweise

  1. Home - Royal. In: Royal. Abgerufen am 4. Dezember 2016.