Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 23.08.2018, aktuelle Version,

Daniel Woger

Osterreich Daniel Woger
Geburtsdatum 25. Februar 1988
Geburtsort Dornbirn, Österreich
Größe 185 cm
Gewicht 82 kg
Position Stürmer
Nummer #51
Schusshand Rechts
Karrierestationen
bis 2002 Dornbirner EC
2002–2003 HC Davos
2004–2007 Dornbirner EC
2007–2008 Valley Junior Warriors
2008–2009 HC Innsbruck
2009–2012 EC Graz 99ers
2012–2013 Vienna Capitals
2013–2018 EC Graz 99ers
seit 2018 EHC Linz

Daniel Woger (* 25. Februar 1988 in Dornbirn) ist ein österreichischer Eishockeyspieler, der seit April 2018 beim EHC Linz in der Österreichischen Eishockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere

Woger begann mit dem Eishockeyspielen in seiner Geburtsstadt beim Nachwuchs des Dornbirner EC, für den er – unterbrochen nur von einem Jahr in der U17 des HC Davos – bis 2007 aktiv war. Ab 2004 spielte er mit dem Klub in der Nationalliga, der zweithöchsten österreichischen Klasse. Nachdem er die Spielzeit 2007/08 in Nordamerika bei den Valley Junior Warriors aus der Eastern Junior Hockey League verbracht hatte, kehrte er nach Österreich zurück und spielt seither in der Österreichischen Eishockey-Liga. Zunächst stand er beim HC Innsbruck auf dem Eis. Nachdem sich dieser 2009 aus finanziellen Gründen aus der ÖEHL zurückzog, wechselte er in die Steiermark zum EC Graz 99ers, für die er zunächst drei Jahre spielte, bevor er 2012 zu den Vienna Capitals wechselte. Beim Hauptstadtklub verblieb er aber nur ein Jahr und kehrte anschließend nach Graz zurück, wo er die nächsten fünf Jahre spielte. Seit 2018 spielt er für den Ligakonkurrenten EHC Linz.

International

Daniel Woger (Rechts) im Nationaltrikot (2017)

Für sein Heimatland kam Woger im Juniorenbereich bei der U18-Weltmeisterschaft der Division I 2005 und 2006 sowie bei der U20-Weltmeisterschaft der Division I 2007, bei der der österreichische Nachwuchs nur knapp durch eine 2:3-Niederlage gegen Kasachstan den Aufstieg in die Top-Division verpasste, zum Einsatz.

Für die Herren-Auswahl der Österreicher spielte er erstmals beim 4:3-Erfolg gegen Frankreich am 12. November 2010 im ungarischen Székesfehérvár. Sein WM-Debüt gab er jedoch erst viereinhalb Jahre später bei der Weltmeisterschaft 2015 in der Top-Division, konnte den Abstieg jedoch nicht verhindern. Daraufhin spielte er bei der Weltmeisterschaft 2017 in der Division I und erreichte den Wiederaufstieg in die Top-Division. Dort spielte er dann bei der Weltmeisterschaft 2018, als den Alpenländlern erstmals seit 2004 der Klassenerhalt gelang.

Erfolge und Auszeichnungen

Karrierestatistik

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2002/03 HC Davos U17 Elite Novizen
2004/05 Dornbirner EC Austria2 30 4 3 7 12
2005/06 Dornbirner EC U20 Top Junioren
2005/06 Dornbirner EC Austria2 26 3 3 6 12
2006/07 Dornbirner EC Austria2 28 15 19 34 65 5 0 3 3 2
2007/08 Valley Jr. Warriors EJHL 29 14 13 27 16
2008/09 HC Innsbruck EBEL 49 8 3 11 52 6 1 1 2 4
2009/10 Graz 99ers EBEL 54 8 5 13 28 6 0 1 1 2
2010/11 Graz 99ers EBEL 50 5 4 9 72 4 0 0 0 0
2011/12 Graz 99ers EBEL 19 4 7 11 6
2012/13 Vienna Capitals EBEL 37 3 4 7 8 15 2 2 4 7
2013/14 Graz 99ers EBEL 37 2 9 11 14
2014/15 Graz 99ers EBEL 43 5 9 14 14
2015/16 Graz 99ers EBEL 54 12 13 25 18
2016/17 Graz 99ers EBEL 54 9 20 29 24 5 0 3 3 2
2017/18 Graz 99ers EBEL 52 10 17 27 29
2018/19 EHC Linz EBEL
Austria2 gesamt 84 22 25 47 89 5 0 3 3 2
EBEL gesamt 449 66 91 157 265 36 3 7 10 15

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

  Commons: Daniel Woger  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien