unbekannter Gast
vom 02.05.2017, aktuelle Version,

Gabriele Kolar

Gabriele Kolar (2016)

Gabriele Kolar (* 11. Dezember 1959 in Judenburg) ist eine österreichische Politikerin (SPÖ). Sie ist seit 2005 Abgeordnete zum Steiermärkischen Landtag und seit 2010 1. Vizebürgermeisterin der Stadt Judenburg.

Politische Karriere

Gabriele Kolar lebt in Judenburg und ist seit dem 25. Oktober 2005 Abgeordnete zum Steiermärkischen Landtag. Aufgrund dessen gab Sie ihre Tätigkeit als Lehrerin auf.[1] Sie ist zudem Mitglied des SPÖ Landesparteivorstandes, Mitglied des SPÖ Landesfrauenvorstandes und -Präsidiums, stellvertretende Regionsparteivorsitzende und Stadtparteivorsitzende der SPÖ Judenburg. Sie hat des Weiteren die Funktion der SPÖ-Regionsfrauenvorsitzenden inne, ist ehrenamtliche Vorsitzende der Volkshilfe im Bezirk Murtal und 1. Vizebürgermeisterin in Judenburg.[2] Zudem hatte sie die Funktion der stellvertretenden Landesbildungsvorsitzenden inne. Kolar ist außerdem Großregionsvorsitzende der Obersteiermark West (ROW GmbH).

Seit 2015 ist sie im Landtag Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt-, Natur- und Tierschutz.

Privates

Kolar ist Mutter zweier Söhne.

Quellen

  1. Josef Fröhlich: Menschensammlerin bleibt aktiv. In: Kleine Zeitung. 26. Oktober 2010, S. 34–35.
  2. Politische Mandatare, Website der Stadt Judenburg, abgerufen am 5. Juli 2016
  Commons: Gabriele Kolar  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien