Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 12.06.2020, aktuelle Version,

Gabriele Kolar

Gabriele Kolar (2019)

Gabriele Kolar (* 11. Dezember 1959 in Judenburg) ist eine österreichische Politikerin (SPÖ). Sie ist seit 2005 Abgeordnete zum Steiermärkischen Landtag und war von 2010 bis 2019 1. Vizebürgermeisterin der Stadt Judenburg. Vom 2. Juli 2019 bis zum 17. Dezember 2019 war sie Landtagspräsidentin,[1] seit dem 17. Dezember 2019 ist sie Zweite Landtagspräsidentin.[2]

Politische Karriere

Gabriele Kolar lebt in Judenburg und ist seit dem 25. Oktober 2005 Abgeordnete zum Steiermärkischen Landtag. Aufgrund dessen gab sie ihren Beruf als Hauptschullehrerin auf.[3] Sie ist zudem Mitglied des SPÖ Landesparteivorstandes, Mitglied des SPÖ Landesfrauenvorstandes und -Präsidiums, stellvertretende Regionsparteivorsitzende und Vorstandsmitglied der SPÖ Stadtpartei Judenburg sowie SPÖ-Regionsfrauenvorsitzende. Zudem hatte sie die Funktion der stellvertretenden Landesbildungsvorsitzenden inne. Kolar ist außerdem stellvertretende Großregionsvorsitzende der Obersteiermark West (ROW GmbH).

Des Weiteren war Gabriele Kolar von 2004 bis 2006 Mitglied im Bundesfrauenvorstand der SPÖ, von 2007 bis 2016 Bezirksvorsitzende der Volkshilfe Judenburg und von 2010 bis 2014 Mitglied im Präsidium der Bundesbildungsorganisation der SPÖ.

Ende Mai 2019 wurde bekannt, dass sie Bettina Vollath, die bei der Europawahl in Österreich 2019 als Abgeordnete ins EU-Parlament gewählt wurde, als Landtagspräsidentin nachfolgen soll.[4] Als Vizebürgermeisterin von Judenburg folgte ihr Elke Florian nach.[5][6] Vom 2. Juli 2019 bis zum 17. Dezember 2019 war sie Landtagspräsidentin.[1] Nach der Landtagswahl 2019 folgte sie zu Beginn der XVIII. Gesetzgebungsperiode am 17. Dezember 2019 Manuela Khom als Zweite Landtagspräsidentin nach.[2]

Von 23. Juni 2015 bis 2. Juli 2019 war Gabriele Kolar Obfrau des Landtags-Ausschusses für Umwelt-, Natur- und Tierschutz. Diese Themenbereiche möchte sie aber auch in ihrer Amtszeit als Landtagspräsidentin schwerpunktmäßig behandeln.[7]

In der XVIII. Gesetzgebungsperiode des Landtages Steiermark ist Gabriele Kolar seit 14. Januar 2020 Vorsitzende des Landtags-Ausschusses für Klimaschutz, Energie, Umwelt, Tier- und Naturschutz, Bau- und Raumordnung.

Privates

Kolar ist Mutter zweier Söhne.

Quellen

  1. 1 2 Kolar zur neuen Landtagspräsidentin gewählt. Abgerufen am 2. Juli 2019.
  2. 1 2 Livestream: Der Landtag konstituiert sich neu. In: ORF.at. 17. Dezember 2019, abgerufen am 17. Dezember 2019.
  3. Josef Fröhlich: Menschensammlerin bleibt aktiv. In: Kleine Zeitung. 26. Oktober 2010, S. 34–35.
  4. Kleine Zeitung: Sie folgt Bettina Vollath: Gabriele Kolar wird neue Landtagspräsidentin. Artikel vom 31. Mai 2019, abgerufen am 31. Mai 2019.
  5. Judenburg: Evelyn Schupp sagt ab: Elke Florian wird Vizebürgermeisterin. Abgerufen am 26. Juni 2019.
  6. Judenburg: Elke Florian wurde als neue Vizebürgermeisterin angelobt. 11. Juli 2019, abgerufen am 11. Juli 2019.
  7. Politikerin nimmt sich Umweltschutz als Schwerpunktthema vor. 2. Juli 2019, abgerufen am 26. August 2019.
Commons: Gabriele Kolar  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien