Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 02.02.2020, aktuelle Version,

Georg Ecker (Politiker, 1986)

Georg Ecker (2019)

Georg Ecker (* 22. April 1986 in Hollabrunn[1][2]) ist ein österreichischer Politiker der Grünen. Seit März 2018 ist er Abgeordneter zum Landtag von Niederösterreich.

Leben

Georg Ecker besuchte das Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Hollabrunn, wo er 2004 maturierte. Anschließend begann er ein Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Wien, das er 2010 als Magister abschloss. Ein Auslandssemester absolvierte er 2009 an der University of Copenhagen.[3] Ab 2010 studierte er an der FHWien Journalismus und Neue Medien, dieses Studium beendete er 2012 als Master of Arts (MA).[4][1] Parallel zum Studium war er von 2005 bis 2012 als Journalist für die Niederösterreichischen Nachrichten (NÖN) in Hollabrunn tätig, von 2011 bis 2014 war er Vortragender an der Wirtschaftsuniversität Wien für Advanced Microeconomics. Von 2012 bis 2016 war er bei der Rundfunk- und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR) beschäftigt, seit 2016 ist er selbstständiger Programmierer.[4][1]

Politik

Georg Ecker war 2004 einer der Mitbegründer der Grünen Jugend Niederösterreich.[4][1] Bei der Landtagswahl 2008 kandidierte er für die Grünen, schaffte allerdings den Einzug nicht.[5] Bei der Landtagswahl 2018 kandidierte er hinter Helga Krismer-Huber auf dem zweiten Platz der Landesliste.[6] Am 22. März 2018 wurde er in der konstituierenden Landtagssitzung der XIX. Gesetzgebungsperiode als Abgeordneter zum Landtag von Niederösterreich angelobt. Zu seinen Schwerpunkten zählen Bildung, Europa, Kultur, Jugend, Netzpolitik und Wirtschaft.[4] Bei der Gemeinderatswahl 2020 kandidierte er als Spitzenkandidat der Grünen in Hollabrunn.[7][8]

Commons: Georg Ecker  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 3 4 meineabgeordneten.at: Georg Ecker. Abgerufen am 25. März 2018.
  2. Landtag Niederösterreich: Georg Ecker. Abgerufen am 25. März 2018.
  3. Diplomarbeit: “Towards a modern broadband infrastructure in Austria”. Diplomarbeit Universität Wien 2010.
  4. 1 2 3 4 Grüne Niederösterreich: Georg Ecker. Abgerufen am 25. März 2018.
  5. NÖN: Hollabrunner kämpft um Platz 2 auf grüner Landtagsliste. Artikel vom 1. März 2017, abgerufen am 25. März 2018.
  6. NÖN: Landtagswahlkampf: Ecker am Weg in den Landtag. Artikel vom 5. März 2018, abgerufen am 25. März 2018.
  7. Alexandra Goll: Grüne Hollabrunn: Georg Ecker wird Spitzenkandidat der Grünen Hollabrunn. 3. Dezember 2019, abgerufen am 3. Dezember 2019.
  8. Gemeinderatswahl 2020: Georg Ecker führt Hollabrunner Grüne an. In: Niederösterreichische Nachrichten. 3. Dezember 2019, abgerufen am 4. Dezember 2019.