unbekannter Gast
vom 27.10.2016, aktuelle Version,

Gutshof Alt-Prerau

BW

Der Gutshof Alt-Prerau, auch als Schloß Alt-Prerau bezeichnet, befindet sich in der niederösterreichischen Gemeinde Wildendürnbach und nordöstlich von Laa an der Thaya in der Laaer Ebene, nahe der Staatsgrenze zur Tschechischen Republik. Das Wohngebäude des Gutshofes ist schlossartig ausgeführt und ehemalig gab es nördlich anschließend eine barocke Gartenanlage.[1]

Das zugehörige Dorf Alt-Prerau wurde 1568 als verlassen bezeichnet, nur der damalige Gutshof blieb erhalten. Nach mehreren Besitzerwechseln erwarb 1932 Julius Meinl den Gutsbetrieb, baute ihn aus und errichtete zunächst eine Konserven- und Dosenfabrik und 1940 auch ein Schlachthaus. Der damalige Verwalter des Gutes erwarb das Gut 1944, konnte aber danach die Kriegsschäden nicht mehr sanieren und nutzt seitdem nur mehr die Ackerflächen.

Einzelnachweise

  1. DEHIO Niederösterreich nördlich der Donau. Verlag Berger, Horn/Wien 2010, ISBN 978-3-85028-395-3, S. 40f.