unbekannter Gast
vom 29.01.2017, aktuelle Version,

Heinz Schilchegger

Heinz Schilchegger
Nation Osterreich Österreich
Geburtstag 16. Oktober 1973
Geburtsort Radstadt
Größe 180 cm
Karriere
Disziplin Riesenslalom, Slalom
Status zurückgetreten
Karriereende 2004
Platzierungen im alpinen Skiweltcup
 Weltcupsiege 1
 Gesamtweltcup 6. (2000/01)
 Riesenslalomweltcup 5. (2000/01, 2002/03)
 Slalomweltcup 2. (2000/01)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Riesenslalom 0 2 4
 Slalom 1 3 1
 

Heinz Schilchegger (* 16. Oktober 1973 in Radstadt) ist ein ehemaliger österreichischer Skirennläufer.

Der in Obertauern wohnende Salzburger kam 1990 zum ersten Mal in den ÖSV-Kader. Seine beste Saison war 2000/01, als er beim ersten Slalom der Saison in Park City seinen einzigen Weltcup-Sieg errang und fünf zweite Plätze erzielte. Dadurch erreichte er Platz 2 in der Slalomwertung, Platz 5 der Riesenslalomwertung und Platz 6 in der Gesamtwertung. Bei der Alpinen Skiweltmeisterschaft 2001 in St. Anton am Arlberg kam Schilchegger auf Platz 6 im Riesenslalom, sowie auf Platz 4 im Slalom.

Am 9. Dezember 2001 zog sich Schilchegger im Riesenslalom von Val-d’Isère eine Seitenbandverletzung zu und fiel für den Rest der Saison 2001/02 aus. In den folgenden Saisonen konnte Schilchegger noch eingeschränkt an die früheren Erfolge anknüpfen. Er fuhr noch insgesamt zweimal als Drittplatzierter auf das Podium. 2002/03 wurde er nochmals Fünfter der Riesenslalom-Wertung, 2003/04 Sechster.

Am Anfang der Saison 2004/05 gab Schilchegger sein Karriereende bekannt.

Erfolge

  • Sieg im Weltcupslalom von Park City 2000
  • 10 weitere Podestplätze im Weltcup
  • 26 weitere Top-Ten-Plätze im Weltcup