Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 24.08.2019, aktuelle Version,

Jauernig & Moser

Jauernig & Moser
Rechtsform
Gründung 1962 oder 1964
Auflösung 1964 oder 1965
Sitz Wien, Österreich
Leitung Rudolf Moser
Branche Automobilhersteller

Jauernig & Moser war ein Hersteller von Automobilen aus Österreich.[1][2]

Unternehmensgeschichte

Das Wiener Karosseriebauunternehmen Jauernig und Rudolf Moser gründeten das Unternehmen in Wien und begannen 1962[1] oder 1964[2] mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Jamos. 1963[1] oder 1964[2] endete die Produktion. Die Kataloge der Schweizer Automobil Revue haben 1962 und 1963 keinen Eintrag, 1964 eine umfassende Beschreibung und 1965 nur den Hinweis, dass zur Zeit nicht produziert würde.[3]

Insgesamt entstanden eine Handvoll Fahrzeuge.[2]

Fahrzeuge

Das einzige Modell 650 GT basierte auf dem Puch 650.[1][2] Für den Antrieb sorgte ein Zweizylindermotor mit 46 PS Leistung.[2] Die Coupé-Karosserie bestand aus Fiberglas.[2]

Literatur

Einzelnachweise

  1. 1 2 3 4 Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Jamos.
  2. 1 2 3 4 5 6 7 George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 784 (englisch).
  3. Automobil Revue 1964. S. 301–302.