Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 24.06.2020, aktuelle Version,

Josef Walla

Josef „Pepi“ Walla (* 6. Januar 1907; † 8. April 1994)[1][2] war ein österreichischer Motorradrennfahrer auf der Bahn, der Straße und am Berg.

Walla erlernte den Beruf des KFZ-Mechanikers. Seine Motorsportkarriere dauerte von Mitte der 1920er- bis Mitte der 1950er-Jahre. Er gewann 1929 das erste Gaisbergrennen, 1934 und 1955 die Seitenwagenrennen in Wien-Krieau in der 500-cm³-Klasse und 1936 in St. Pölten. 1954 nahm er auch am Auto-Betonbahnrennen im Wiener Prater in der Formel 3 teil.[2]

Einzelnachweise

  1. FAHRERÜBERSICHT A-Z Abschnitt Josef Walla / AUT aufgerufen am 13. Dezember 2019
  2. 1 2 Technisches Museum Wien