Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 06.02.2018, aktuelle Version,

Jubiläumsradweg

Jubiläumsradweg (Kurzbezeichnung R1)
Gesamtlänge ca. 310 km
Lage
Burgenland
Startpunkt Kittsee
48° 5′ 24″ N, 17° 4′ 5″ O
Zielpunkt Kalch
46° 52′ 5″ N, 16° 1′ 50″ O
Bodenbelag ca. 90 % Asphalt
Höhendifferenz 2000 m[1]
Schwierigkeit mittel[1]
Verkehrs­aufkommen meist Feld- und Waldwege oder ruhige Landstraßen[1]

Der Jubiläumsradweg „R1“ ist eine durchgehende Nord-Süd-Radwegverbindung im Burgenland. Er hat eine Länge von ungefähr 310 Kilometern. Diese setzten sich aus der Hauptroute (Kittsee - Kalch) mit 276 km und der Zubringerroute (Pamhagen - Weiden am See) mit 38 km zusammen[2][3].

2001 wurde dieser Radweg anlässlich des 800-jährigen Bestehens des Burgenlandes der eröffnet und nach diesem Jubiläum benannt. Dieser setzt sich aus vorhandenen Radwegen zusammen und wurde durchgehend einheitlich beschildert[4].

Die Strecke des Nord-Süd-Radweges führt von Kittsee (oder Pamhagen) über den Neusiedler See, Eisenstadt, Mattersburg, Lockenhaus, Schlaining, Stegersbach, Heiligenbrunn bis nach Kalch.

Sehenswertes entlang der Strecke

Einzelnachweise

  1. 1 2 3 Durchs Burgenland von der slowakischen zur slowenischen Grenze auf www.trekkingbike.com. Abgerufen am 1. Mai 2017.
  2. R 1 Jubiläumsradweg auf austriasites.com. Abgerufen am 1. Mai 2017.
  3. Liste der Burgenländischen Radwege auf burgenland.at. Abgerufen am 1.Mai 2017.
  4. Bikemap Burgenland auf wienerzeitung.at. Abgerufen am 1.Mai 2017.