Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 24.09.2019, aktuelle Version,

Kai Heerings

Kai Heerings
Kai Heerings (2016)
Personalia
Geburtstag 12. Januar 1990
Geburtsort Amsterdam, Niederlande
Größe 191 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
Ajax Amsterdam
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009–2015 FC Utrecht II
2011–2015 FC Utrecht 63 (1)
2015–2016 SC Cambuur 5 (0)
2016  Helmond Sport (Leihe) 10 (1)
2016–2017 SKN St. Pölten 5 (0)
2017 FC 08 Homburg 14 (0)
2017– Fortuna Sittard 0 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 20. Mai 2017

Kai Heerings (* 12. Januar 1990 in Amsterdam) ist ein niederländischer Fußballspieler.

Karriere

Heerings begann seine Karriere in seiner Heimatstadt bei Ajax Amsterdam. Danach spielte er für die Zweitmannschaft des FC Utrecht. Nachdem er im Februar 2011 erstmals im Profikader gestanden war, debütierte er im August 2011 in der Eredivisie, als er im Spiel gegen Vitesse Arnheim in den Schlussminuten eingewechselt wurde. Am 5. Spieltag der Saison 2011/12 stand er gegen Excelsior Rotterdam erstmals in der Startelf. Nachdem er in seinen ersten beiden Spielzeiten im Profikader nur Ersatz gewesen war, konnte er sich in der Saison 2013/14 dauerhaft in die Startelf spielen und im November 2013 gegen ADO Den Haag sein erstes Tor in der höchsten niederländischen Spielklasse erzielen.

Nachdem er in der folgenden Saison seinen Stammplatz verloren hatte, wechselte Heerings im Sommer 2015 zum Ligakonkurrenten SC Cambuur.[1] Nachdem er dort in der Hinrunde nur auf fünf Ligaeinsätze gekommen war, wurde er im Januar 2016 an den Zweitligisten Helmond Sport verliehen.[2]

Zur Saison 2016/17 wechselte Heerings zum österreichischen Bundesligisten SKN St. Pölten, wo er einen bis Juni 2018 gültigen Vertrag erhielt.[3]

Im Januar 2017 wechselte er nach Deutschland zum Regionalligisten FC 08 Homburg, bei dem er einen bis Juni 2019 gültigen Vertrag erhielt.[4] Nachdem Heerings mit dem FC 08 Homburg aus der Regionalliga Südwest abstiegen war, wechselte er zurück in die Niederlande, wo er sich dem Zweitligisten Fortuna Sittard anschloss, bei dem er ebenfalls einen bis Juni 2019 gültigen Vertrag erhielt.[5]

Einzelnachweise

  1. Heerings van Utrecht naar Cambuur telegraaf.nl, am 12. Mai 2015, abgerufen am 16. Juni 2016
  2. Helmond Sport huurt Kai Heerings van SC Cambuur omroepbrabant.nl, am 22. Januar 2016, abgerufen am 16. Juni 2016
  3. Kai Heerings wird Teil des Wolfsrudels! (Memento des Originals vom 16. Juni 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.skn-stpoelten.at skn-stpoelten.at, am 14. Juni 2016, abgerufen am 16. Juni 2016
  4. Zwei Neuzugänge für den FCH fc08homburg.de, am 22. Januar 2017, abgerufen am 22. Februar 2017
  5. Fortuna Sittard strikt verdediger Kai Heerings fortunasittard.nl, am 6. Juli 2017, abgerufen am 10. Juli 2017