unbekannter Gast
vom 28.04.2017, aktuelle Version,

Kohlstatt-Radweg

 

Kohlstatt-Radweg (Kurzbezeichnung B58)
Gesamtlänge ca. 19 km
Lage Burgenland
Startpunkt Weißenbachl
Zielpunkt Weißenbachl
Bodenbelag Asphalt[1]
Höhendifferenz Aufstieg: 472 m, Abstieg: 472 m
Schwierigkeit für sportliche Fahrer
Webadresse B58 Kohlstatt-Radwanderweg

Der Kohlstatt-Radweg „B58“ ist ein ca. 19 Kilometer langer Radrundweg im Burgenland. Der Radweg führt durch den Naturpark Geschriebenstein-Írottkő. Dieser wunderschöne aber beschwerliche Radweg beginnt in Weißenbachl mit einem ca. 2 Kilometer langen Anstieg nach Holzschlag. Von Holzschlag geht es dann über Unterkoklstätten nach Goberling weiter. Von Goberling geht es über einen Güterweg nach Glashütten und von dort kommt man über einen weiteren Anstieg nach Oberkohlstätten, den höchsten Punkt (594 m Seehöhe) der Strecke, dort geht es wieder zurück zum Start der Strecke, nach Weißenbachl.

Sehenswertes entlang der Strecke

Einzelnachweise

  1. B58 Kohlstatt-Radweg auf fahr-radwege.com. Abgerufen am 26. April 2017.
  2. Das Bergbaumuseum in Goberling
  3. Bergbaumuseum Goberling, burgenlandkultur.at
  4. Kohlenmeiler in Oberkohlstätten
  5. Kalkofen in Unterkohlstätten