unbekannter Gast
vom 29.01.2018, aktuelle Version,

Landessportler des Jahres (Burgenland)

Die Sportlerwahl des Jahres findet im Burgenland seit 2000 statt und wird von den burgenländischen Sportjournalisten durchgeführt.

Organisation

Vergeben wird dieser Preis in den vier Kategorien Sportler des Jahres, Sportlerin des Jahres, Mannschaft des Jahres und Trainer des Jahres (seit 2002). Zunächst werden unter allen Kandidaten fünf Nominierte bekanntgegeben. Aus diesen Top 5 in jeder Kategorie wird dann in geheimer Abstimmung der Sieger gewählt, der dann offiziell bei der Nacht des Sports bekanntgegeben wird. Unterstützt wird die Sportlerwahl vom Burgenländischen Sportpool[1].

Zusätzlich werden bei der Nacht des Sports auch die Wolfgang Mesko-Trophy [2] für die besten Nachwuchssportler und der Preis der Pepi-Kamper-Stiftung vergeben.

Mehrfachgewinner

In der Kategorie Sportler des Jahres konnte der Golfprofi Bernd Wiesberger bislang acht Mal die Auszeichnung entgegennehmen. Der Segler Andreas Geritzer gewann die Trophäe viermal, der Ex-Radprofi René Haselbacher und Fußballer Andreas Ivanschitz gewannen die Trophäe zweimal.

In der Kategorie Sportlerin des Jahres konnten die Snowboarderin Julia Dujmovits sechs Trophäen mit nach Hause nehmen. Kickboxerin Nicole Trimmel wurde vier Mal Siegerin und die Eva Friesenhahn gewannen zweimal. Bei der Trainer-Wahl wurde Paul Gludovatz vier Mal zum Sieger gekürt und ist somit einziger Mehrfachgewinner dieser Kategorie.

Bei der Mannschaft des Jahres gewann der SV Mattersburg gleich sieben Mal. Die Oberwart Gunners siegten viermal.

Die ausgezeichneten Sportler

Jahr Sportler Sportlerin Mannschaft Trainer
2000 Andreas Geritzer Elvira Fischer SV Mattersburg
2001 Andreas Geritzer -2- Eva Friesenhahn Segeln Binder/Fellner/Moser
2002 René Haselbacher Ruth Schneeberger SV Mattersburg -2- Werner Gregoritsch
2003 Andreas Ivanschitz Eva Friesenhahn -2- SV Mattersburg -3- Paul Gludovatz
2004 Andreas Geritzer -3- Nicole Trimmel Oberwart Gunners Pit Stahl
2005 Andreas Geritzer -4- Nicole Trimmel -2- SV Mattersburg -4- Franz Lederer
2006 René Haselbacher -2- Nikola Hofmanova SV Mattersburg -5- Gerald Vogler
2007 Georg Tischler Julia Dujmovits SV Mattersburg -6- Paul Gludovatz -2-
2008 Bernd Wiesberger Birgit Koschischek Oberwart Gunners -2- Paul Gludovatz -3-
2009 Andreas Ivanschitz -2- Miriam Ziegler Eisenstädter Schwimmunion Paul Gludovatz -4-
2010 Bernd Wiesberger Nicole Trimmel -3- FC Südburgenland Dietmar Kühbauer
2011 Bernd Wiesberger -2- Julia Dujmovits -2- Oberwart Gunners -3- Neno Ašćerić
2012 Bernd Wiesberger -3- Julia Dujmovits -3- Segler Schmid/Reichstädter Tom Weninger
2013 Bernd Wiesberger -4- Julia Dujmovits -4- Oberwart Gunners -4- Paul Hafner
2014 Bernd Wiesberger -5- Julia Dujmovits -5- UBC Güssing Knights Matthias Zollner
2015 [3] Bernd Wiesberger -6- Julia Dujmovits -6- SV Mattersburg -7- Ivica Vastić
2016 Bernd Wiesberger -7- Nicole Trimmel -4- Segler Zajac/Frank Chris Chougaz

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. http://www.sportpool.at
  2. http://www.sportnet-burgenland.at/index.php?option=com_content&view=article&id=59&Itemid=58&limitstart=1
  3. burgenland.orf.at: „Sportler des Jahres“ ausgezeichnet. Artikel vom 5. Mai 2016, abgerufen am 2. Jänner 2017.