Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 12.03.2020, aktuelle Version,

Manuel Schmid (Handballspieler)

Manuel Schmid
Spielerinformationen
Geburtstag 5. November 1993
Geburtsort Bregenz, Österreich
Staatsbürgerschaft Österreicher österreichisch
Körpergröße 1,88 m
Spielposition Rückraum Mitte
  Linksaußen
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Alpla HC Hard
Trikotnummer 8
Vereine in der Jugend
von – bis Verein
0000 Osterreich Alpla HC Hard
Vereine als Aktiver
von – bis Verein
2013–2015 Osterreich Alpla HC Hard
2015–2018 Osterreich Handball Tirol (Leihe)
2018– Osterreich Alpla HC Hard

Stand: 11. Mai 2017

Manuel Schmid (* 5. November 1993 in Bregenz) ist ein österreichischer Handballspieler.

Karriere

Schmid spielte in seiner Jugend für Alpla HC Hard, ab der Saison 2013/14 lief der Rechtshänder für die Vorarlberger in der Handball Liga Austria auf.[1] Ab der Saison 2015/16 war der Rückraumspieler an Handball Tirol verliehen.[2] Während Schmid anfangs für die zweite Mannschaft geplant war, lief er aufgrund einiger Verletzter bald in der ersten Mannschaft auf und konnte sich dort in Folge etablieren.[3] 2018 kehrte Schmid wieder zu seinem Jugendverein zurück.[4]

HLA-Bilanz

Saison Verein Spielklasse Spiele Tore 7-Meter Feldtore
2013/14 Alpla HC Hard HLA 0 0/0 0
2014/15 Alpla HC Hard HLA 6 0/0 6
2015/16 Handball Tirol HLA 73 0/0 73
2016/17 Handball Tirol HLA 44 0/0 44
2017/18 Handball Tirol HLA 29 42 0/0 42
2013–2018 gesamt HLA 165 0/0 165

Privates

Sein Bruder Dominik Schmid ist ebenfalls Handballspieler und steht zurzeit bei Alpla HC Hard unter Vertrag.

Einzelnachweise

  1. Mit Ländle-Power gegen Rekordmeister. tt.com, 6. Oktober 2015, abgerufen am 12. März 2020.
  2. Hard: Verabschiedung vor dem ersten Finalspiel. khv.at, abgerufen am 11. Mai 2017.
  3. Schmid blüht bei Schwaz auf. vn.at, 14. November 2015, abgerufen am 11. Mai 2017.
  4. Schmid-Brüder ab Sommer vereint. vn.at, 20. Februar 2018, abgerufen am 15. Februar 2019.