Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 16.06.2019, aktuelle Version,

Mike Harder

Kanada    Mike Harder
Geburtsdatum 8. Februar 1973
Geburtsort Winnipeg, Manitoba, Kanada
Größe 183 cm
Gewicht 84 kg
Position Center
Schusshand Rechts
Karrierestationen
1993–1997 Colgate University
1997–1998 Milwaukee Admirals
1998–1999 Rochester Americans
1999–2001 Hartford Wolf Pack
2001 Louisville Panthers
2001–2002 HPK Hämeenlinna
Brynäs IF
2002–2003 HC Meran
2003–2004 Frankfurt Lions
2004–2005 Charlotte Checkers
ERC Ingolstadt
2005–2009 HC Alleghe
seit 2009 Trenton Devils

Mike Harder (* 8. Februar 1973 in Winnipeg, Manitoba) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit 2009 bei den Trenton Devils in der ECHL unter Vertrag steht.

Karriere

Mike Harder begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Mannschaft der Colgate University, für die er von 1993 bis 1997 aktiv war, ehe er gegen Ende der Saison 1996/97 sein Debüt im professionellen Eishockey gab, als er sowohl für die Milwaukee Admirals in der International Hockey League als auch für die Hamilton Bulldogs in der American Hockey League spielte. Nachdem der Angreifer in der Saison 1997/98 hauptsächlich für die Milwaukee Admirals in der IHL auflief, stand er bis 2001 für die AHL-Teams Springfield Falcons, Rochester Americans, Hartford Wolf Pack und Louisville Panthers auf dem Eis, wobei er in der Saison 1999/00 mit dem Hartford Wolf Pack den Calder Cup gewann. Für die Saison 2001/02 wechselte der Kanadier nach Europa, wo er für den HPK Hämeenlinna aus der finnischen SM-liiga und Brynäs IF in der schwedischen Elitserien aktiv war.

Nach einer Saison beim HC Meran in der italienischen Serie A erhielt Harder für die Saison 2003/04 einen Vertrag bei den Frankfurt Lions aus der DEL, mit denen er Deutscher Meister wurde; in den Playoffs 2004 erzielte Harder in allen drei Serien (gegen die Kölner Haie, Hamburg Freezers und Eisbären Berlin) jeweils den Siegtreffer für die Lions im entscheidenden Spiel. Die folgende Saison begann er bei den Charlotte Checkers in der ECHL und beendete sie beim ERC Ingolstadt in der DEL. Danach wurde er vom HC Alleghe in der italienischen Serie A verpflichtet, für den er insgesamt vier Jahre spielte. Vor der Saison 2009/10 unterschrieb Mike Harder einen Vertrag bei den Trenton Devils in der ECHL.

Erfolge und Auszeichnungen

Statistik

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
DEL-Hauptrunde 2 57 2 15 17 46
DEL-Playoffs 2 26 5 6 11 16
Elitserien-Hauptrunde 1 11 4 3 7 4
Elitserien-Playoffs 1 4 0 0 0 2

(Stand: Ende der Saison 2008/09)