unbekannter Gast
vom 03.02.2016, aktuelle Version,

Reaktive Arthritis

Klassifikation nach ICD-10
M02.0 Arthritis nach intestinalem Bypass
M02.1 Postenteritische Arthritis
M02.2 Arthritis nach Impfung
M02.3 Reiter-Krankheit
M02.8 sonstige reaktive Arthritiden
M02.9 Reaktive Arthritis, nicht näher bezeichnet
ICD-10 online (WHO-Version 2016)

Als reaktive Arthritis werden Entzündungsreaktionen an Gelenken verstanden, die im Rahmen von Infektionen im übrigen Körper entstehen, ohne dass im Gelenk selbst Erreger nachweisbar sind[1]. Reaktive Arthritiden können beispielsweise bei Infekten durch Salmonellen, Yersinien oder Chlamydien (Morbus Reiter) auftreten. Die internationale Klassifizierung von Krankheiten (ICD) führt 2016 in der Gruppe M02 sechs Untergruppen auf.

Einzelnachweis

  1. S1-Leitlinie Reaktive Arthritis der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ). In: AWMF online (Stand 2013)
Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Bitte hierzu diesen Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!