unbekannter Gast
vom 25.08.2015, aktuelle Version,

Robert Hergovich

Robert Hergovich (* 2. September 1976) ist ein österreichischer Politiker (SPÖ). Seit 2008 ist er Abgeordneter zum Burgenländischen Landtag und seit 2015 SPÖ-Klubmann im burgenländischen Landtag. Von 2009 bis 2015 war er Landesgeschäftsführer der SPÖ Burgenland.

Karriere

Seit 1995 ist Hergovich in der AK Burgenland in Eisenstadt tätig. Von 1995 bis 2000 war er Referent in der Arbeitsrechtsabteilung, ab 2000 Leiter des Referates für junge ArbeitnehmerInnen. Der ausgebildete Großhandels- und Bürokaufmann ist Absolvent der Sozialakademie in Mödling und hat sich als AK-Experte Fachwissen in Ausbildung, Qualifikation und Arbeitsmarkt angeeignet. Von Jänner 2008 bis Juni 2009 war Hergovich Assistent von Arbeiterkammer-Präsidenten Alfred Schreiner.

Politik

Hergovich war Jugendvorsitzender der Gewerkschaft der Privatangestellten, sowie Bundesvorstand der Gewerkschaftsjugend. Ab Oktober 1997 SPÖ-Gemeinderat in Trausdorf an der Wulka (damals jüngster Gemeinderat Österreichs). Seit Oktober 2002 ist er Gemeindevorstand und seit März 2009 Vorsitzender der SPÖ-Ortspartei in Trausdorf.

Er war Kandidat bei den Nationalratswahlen 2002, sowie bei den Landtagswahlen 2005. Bei letzteren bekam er 2379 Vorzugsstimmen. Seit 1. Oktober 2008 ist Hergovich Abgeordneter zum Burgenländischen Landtag (als Nachfolger von Gabriele Arenberger) und Jugendsprecher der SPÖ Burgenland. Von Juni 2009 bis Juli 2015 arbeitete Hergovich als Landesgeschäftsführer der SPÖ Burgenland. Bei den Landtagswahlen 2010 und 2015 wurde Hergovich als Landtagsabgeordneter wiedergewählt. Im Juli 2015 übernahm er die Funktion des SPÖ-Klubmanns im burgenländischen Landtag, nachdem er zuvor schon seit 2010 als stellvertretender Klubobmann tätig war.

Privat

Robert Hergovich ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen.