Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 08.05.2020, aktuelle Version,

Würmla

Marktgemeinde
Würmla
Wappen Österreichkarte
Wappen von Würmla
Würmla (Österreich)
Würmla
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Niederösterreich
Politischer Bezirk: Tulln
Kfz-Kennzeichen: TU
Fläche: 20,44 km²
Koordinaten: 48° 15′ N, 15° 52′ O
Höhe: 228 m ü. A.
Einwohner: 1.435 (1. Jän. 2019)
Bevölkerungsdichte: 70 Einw. pro km²
Postleitzahl: 3042
Vorwahl: 02275
Gemeindekennziffer: 3 21 39
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Schloßweg 2
3042 Würmla
Website: www.wuermla.at
Politik
Bürgermeister: Johannes Diemt (ÖVP)
Gemeinderat: (2020)
(19 Mitglieder)
13
4
1
1
13  4  1  1 
Insgesamt 19 Sitze
Lage von Würmla im Bezirk Tulln
AbsdorfAtzenbruggFels am WagramGrafenwörthGroßriedenthalGroßweikersdorfJudenau-BaumgartenKirchberg am WagramKlosterneuburgKönigsbrunn am WagramKönigstettenLangenrohrMichelhausenMuckendorf-WipfingSieghartskirchenSitzenberg-ReidlingSt. Andrä-WördernTulbingTulln an der DonauWürmlaZeiselmauer-WolfpassingZwentendorf an der Donau Lage der Gemeinde Würmla im Bezirk Tulln (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap

Gemeindeamt im Schloss Würmla
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

Würmla ist eine Marktgemeinde mit 1435 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2019) im Bezirk Tulln in Niederösterreich.

Geografie

Würmla liegt in Niederösterreich. Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 20,4 Quadratkilometer. 18,05 Prozent der Fläche sind bewaldet.

Gemeindegliederung

Das Gemeindegebiet umfasst folgende 15 Ortschaften (in Klammern Einwohnerzahl Stand 1. Jänner 2019[1]):

Die Gemeinde besteht aus den Katastralgemeinden Anzing, Diendorf, Egelsee, Gotthartsberg, Grub bei Saladorf, Gumperding, Holzleiten, Jetzing, Mittermoos, Pöding, Saladorf, Untermoos, Waltendorf und Würmla.

Nachbargemeinden

Einwohnerentwicklung

Nach dem Ergebnis der Volkszählung 2001 gab es 1258 Einwohner. 1991 hatte die Marktgemeinde 1164 Einwohner, 1981 1056 und im Jahr 1971 1016 Einwohner.

Politik

Der Gemeinderat hat 19 Mitglieder.

  • Mit den Gemeinderatswahlen in Niederösterreich 1990 hatte der Gemeinderat folgende Verteilung: 15 ÖVP, 2 FPÖ und 2 Sonstige.
  • Mit den Gemeinderatswahlen in Niederösterreich 1995 hatte der Gemeinderat folgende Verteilung: 13 ÖVP, 3 PRO Würmla Liste Haidegger, 2 FPÖ und 1 Überparteiliche Bürgergemeinschaft-Würmla.[2]
  • Mit den Gemeinderatswahlen in Niederösterreich 2000 hatte der Gemeinderat folgende Verteilung: 12 ÖVP, 4 PRO Würmla Liste Haidegger, 2 FPÖ und 1 SPÖ.[3]
  • Mit den Gemeinderatswahlen in Niederösterreich 2005 hatte der Gemeinderat folgende Verteilung: 12 ÖVP, 5 PRO Würmla, 1 SPÖ und 1 FPÖ.[4]
  • Mit den Gemeinderatswahlen in Niederösterreich 2010 hatte der Gemeinderat folgende Verteilung: 14 ÖVP, 3 PRO Würmla, 1 SPÖ und 1 FPÖ.[5]
  • Mit den Gemeinderatswahlen in Niederösterreich 2015 hatte der Gemeinderat folgende Verteilung: 13 ÖVP, 4 PRO Würmla, 1 FPÖ und 1 SPÖ.[6]
  • Mit den Gemeinderatswahlen in Niederösterreich 2020 hat der Gemeinderat folgende Verteilung: 12 ÖVP, 5 PRO Würmla, 1 SPÖ und 1 FPÖ.[7]
Bürgermeister
  • 1850–1858 Heinrich Czerny
  • 1858–1867 Ignaz Doppler
  • 1867–1904 Johann Bomassl
  • 1904–1908 Anton Hubauer
  • 1908–1912 Leopold Heiss
  • 1912–1918 Karl Gutscher
  • 1918–1924 Karl Schmied
  • 1924–1938 Johann Nagl
  • 1938–1945 Leopold Birnecker
  • 1945–1946 Johann Nagl
  • 1946–1950 Johann Thallauer
  • 1950–1965 Karl Gstöttner
  • 1965–1996 Alois Anzenberger (ÖVP)
  • 1996–2006 Josef Burger (ÖVP)
  • 2007–2019 Anton Priesching (ÖVP)
  • seit 2019 Johannes Diemt (ÖVP)[8]

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Pfarrkirche Würmla
BW
Regelmäßige Veranstaltungen
  • Bauernmarkt: Ein besonderer Höhepunkt ist immer der alljährliche Bauernmarkt, der am zweiten Sonntag im September stattfindet.
  • Leonhardiritt: Mit Pferden an eine Sonntag im November

Wirtschaft

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 42, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 78. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 575. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 46,89 Prozent.

Persönlichkeiten

Ehrenbürger der Gemeinde
  • 2016: Erich Resch, Pfarrer im Ruhestand
Söhne und Töchter der Gemeinde

Literatur

  • Richard Hübl: Vom Dorf zum Markt – Würmla 2000. Festschrift anläßlich der Markterhebung der Gemeinde Würmla am 17. Oktober 1999. Eigenverlag Dr. Hübl KEG, Tulln 1999.
Commons: Würmla  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistik Austria: Bevölkerung am 1.1.2019 nach Ortschaften (Gebietsstand 1.1.2019), (CSV)
  2. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 1995 in Würmla. Amt der NÖ Landesregierung, 30. März 2000, abgerufen am 2. Februar 2020.
  3. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2000 in Würmla. Amt der NÖ Landesregierung, 4. Februar 2005, abgerufen am 2. Februar 2020.
  4. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2005 in Würmla. Amt der NÖ Landesregierung, 4. März 2005, abgerufen am 2. Februar 2020.
  5. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2010 in Würmla. Amt der NÖ Landesregierung, 8. Oktober 2010, abgerufen am 2. Februar 2020.
  6. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2015 in Würmla. Amt der NÖ Landesregierung, 1. Dezember 2015, abgerufen am 2. Februar 2020.
  7. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2020 in Würmla. Amt der NÖ Landesregierung, 26. Januar 2020, abgerufen am 2. Februar 2020.
  8. Neuwahl des Bürgermeisters und des Vizebürgermeisters. Gemeinde Würmla, abgerufen am 25. Dezember 2019.