Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 13.11.2018, aktuelle Version,

Bezirk St. Pölten-Land

Lage
Bezirk AmstettenBezirk Baden (Niederösterreich)Bezirk Bruck an der LeithaBezirk GänserndorfBezirk GmündBezirk HollabrunnBezirk HornBezirk KorneuburgKrems an der DonauBezirk Krems-LandBezirk LilienfeldBezirk MelkBezirk MistelbachBezirk MödlingBezirk NeunkirchenSt. PöltenBezirk Sankt Pölten-LandBezirk ScheibbsBezirk TullnBezirk Waidhofen an der ThayaWaidhofen an der YbbsWiener NeustadtBezirk Wiener Neustadt-LandBezirk Zwettl Lage des Bezirks Sankt Pölten-Land im Bundesland Niederösterreich (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Basisdaten
Bundesland Niederösterreich
NUTS-III-Region AT-123/126
Verwaltungssitz St. Pölten
Fläche 1288 km²
Einwohner 130.607 (1. Jänner 2018)
Bevölkerungsdichte 101 Einw./km²
Kfz-Kennzeichen PL
Bezirkshauptmannschaft
Bezirkshauptmann Josef Kronister
Webseite www.noel.gv.at/
Bezirke/BH-St-Poelten

Der Bezirk St. Pölten, bzw. in älterer Form St. Pölten-Land[Anmerkung 1] ist ein Verwaltungsbezirk des Landes Niederösterreich.

Geografie

Er umfasst das Umland der Landeshauptstadt St. Pölten und die Wienerwald-Gemeinden unmittelbar westlich von Wien. Außenstellen der Bezirkshauptmannschaft St. Pölten-Land existieren in Kirchberg an der Pielach, Neulengbach und Purkersdorf. Er hat eine Fläche von 1.287,89 km².

Landschaftlich zählt der größte Teil des Bezirks zum Mostviertel bis auf die 2017 dazugekommenen Wienerwald-Gemeinden, die zum Industrieviertel zählen. Er gehört zur Hauptregion der Raumplanung NÖ-Mitte.

Nachbarbezirke

Verwaltungsgliederung

Der Bezirk St. Pölten gliedert sich seit 2017 in 45 Gemeinden, darunter 6 Städte und 25 Marktgemeinden.

Im 24. September 2015 wurde vom Niederösterreichischen Landtag beschlossen, dass der Bezirk Wien-Umgebung mit 31. Dezember 2016 aufgelöst wird.[1] Anschließend wurde von der Landesregierung die Neuzuteilung der Gemeinden auf die angrenzenden Bezirke durchgeführt: Die Gemeinden Gablitz, Mauerbach, Pressbaum, Purkersdorf, Tullnerbach und Wolfsgraben wurden Teil des Bezirkes St. Pölten.[2]

Regionen in der Tabelle sind Kleinregionen in Niederösterreich
Gemeinde Lage Ew km² Ew / km² Gerichts­bezirk Region Typ
Altlengbach
2.927 35,54 82 Neulengbach Wienerwald Initiativ Region Markt-
gemeinde
Asperhofen
2.206 28,92 76 Neulengbach Wienerwald Initiativ Region Markt-
gemeinde
Böheimkirchen
5.087 45,49 112 Neulengbach - Markt-
gemeinde
Brand-Laaben
1.232 34,53 36 Neulengbach Wienerwald Initiativ Region Gemeinde
Eichgraben
4.614 8,88 520 Neulengbach Wienerwald Initiativ Region Markt-
gemeinde
Frankenfels
1.975 56,16 35 St. Pölten Kleinregion Pielachtal Markt-
gemeinde
Gablitz
4.968 18,15 274 Purkersdorf Kleinregion Troppberg Markt-
gemeinde
Gerersdorf
974 13,67 71 St. Pölten - Gemeinde
Hafnerbach
1.672 29,31 57 St. Pölten ARGE Dunkelsteinerwald Markt-
gemeinde
Haunoldstein
1.160 9,91 117 St. Pölten ARGE Dunkelsteinerwald Gemeinde
Herzogenburg
7.771 46,16 168 St. Pölten Unteres Traisental Stadt-
gemeinde
Hofstetten-Grünau
2.693 36 75 St. Pölten Kleinregion Pielachtal Markt-
gemeinde
Inzersdorf-Getzersdorf
1.581 13,57 117 St. Pölten Unteres Traisental Gemeinde
Kapelln
1.381 20,18 68 Neulengbach Unteres Traisental Markt-
gemeinde
Karlstetten
2.159 28,46 76 St. Pölten - Markt-
gemeinde
Kasten bei Böheimkirchen
1.409 20,54 69 Neulengbach - Gemeinde
Kirchberg an der Pielach
3.225 63,41 51 St. Pölten Kleinregion Pielachtal Markt-
gemeinde
Kirchstetten
2.189 17,77 123 Neulengbach Wienerwald Initiativ Region Markt-
gemeinde
Loich
603 24,58 25 St. Pölten Kleinregion Pielachtal Gemeinde
Maria-Anzbach
3.055 18,19 168 Neulengbach - Markt-
gemeinde
Markersdorf-Haindorf
2.083 16,67 125 St. Pölten - Markt-
gemeinde
Mauerbach
3.661 20,35 180 Purkersdorf - Markt-
gemeinde
Michelbach
915 25,06 37 Neulengbach - Markt-
gemeinde
Neidling
1.461 18,69 78 St. Pölten ARGE Dunkelsteinerwald Markt-
gemeinde
Neulengbach
8.281 51,66 160 Neulengbach Wienerwald Initiativ Region Stadt-
gemeinde
Neustift-Innermanzing
1.543 14,84 104 Neulengbach Wienerwald Initiativ Region Gemeinde
Nußdorf ob der Traisen
1.758 15,52 113 St. Pölten Unteres Traisental Markt-
gemeinde
Ober-Grafendorf
4.544 24,6 185 St. Pölten Kleinregion Pielachtal Markt-
gemeinde
Obritzberg-Rust
2.342 41,55 56 St. Pölten - Markt-
gemeinde
Perschling
1.395 23,8 59 Neulengbach - Gemeinde
Pressbaum
7.559 58,89 128 Purkersdorf Kleinregion Troppberg Stadt-
gemeinde
Prinzersdorf
1.617 4,05 399 St. Pölten - Markt-
gemeinde
Purkersdorf
9.701 30,26 321 Purkersdorf Kleinregion Troppberg Stadt-
gemeinde
Pyhra
3.553 66,94 53 St. Pölten - Markt-
gemeinde
Rabenstein an der Pielach
2.560 36,22 71 St. Pölten Kleinregion Pielachtal Markt-
gemeinde
Schwarzenbach an der Pielach
369 45,37 8,1 St. Pölten Kleinregion Pielachtal Gemeinde
St. Margarethen an der Sierning
1.013 14,58 69 St. Pölten - Gemeinde
Statzendorf
1.362 12,47 109 St. Pölten - Gemeinde
Stössing
838 27,51 30 Neulengbach - Gemeinde
Traismauer
6.224 43,03 145 St. Pölten - Stadt-
gemeinde
Tullnerbach
2.782 20,24 137 Purkersdorf Kleinregion Troppberg Markt-
gemeinde
Weinburg
1.337 10,4 129 St. Pölten Kleinregion Pielachtal Gemeinde
Wilhelmsburg
6.557 45,96 143 St. Pölten Traisen-Gölsental Stadt-
gemeinde
Wölbling
2.571 32,37 79 St. Pölten - Markt-
gemeinde
Wolfsgraben
1.700 17,44 97 Purkersdorf - Gemeinde

Bevölkerungsentwicklung

laut Gebietsstand 2016

Siehe auch

  Commons: Bezirk Sankt Pölten  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Anmerkung

  1. Diese Form wird wegen der leichteren Unterscheidbarkeit zur Statutarstadt lemmatisch beibehalten.

Einzelnachweise

  1. Niederösterreichischer Landtag: Gesetzesbeschluss Ltg.-729/A-1/50-2015
  2. NÖ-Pressedienst: Außerordentliche Sitzung der NÖ Landesregierung - Neuzuteilung der Gemeinden nach Auflösung des Verwaltungsbezirkes Wien-Umgebung, Artikel vom 24. September 2015, abgerufen am 27. September 2015.