unbekannter Gast

Zittau - Church of the Holy Cross#

Zittau - Church of the Holy Cross
Zittau - Church of the Holy Cross, 2014, © Leopold Röhrer

The city of Zittau Zittau is located in the far south-east of Saxony, in the tri-border region with Poland and the Czech Republic. According to the legend, King Ottokar II of Bohemia circuited in 1255 the city with his horse and thus defined the limits of its walls. Due to the new definition of the frontiers in 1945, the once prosperous city was now marginalized into a geographically and economically remote region. Among the sights of the city especially the Church of the Holy Cross is worth mentioning. Built around 1410, it is considered to be the largest and highest church, whose vault is supported by a single column placed in its centre and the exterior walls, in Germany. After its destruction during the Thirty Years' War, it was rebuilt with late Gothic and early Baroque interior.
Die Stadt Zittau Zittau liegt im äußersten Südosten Sachsens, im Dreiländereck mit Polen und Tschechien. Der Legende nach soll König Ottokar II. von Böhmen 1255 die Stadt umritten und auf diese Weise die Grenzen für die Stadtmauer festgelegt haben. Durch die Festlegung der neuen Landesgrenze im Jahre 1945 geriet die einst wohlhabende Stadt in eine geografische und wirtschaftliche Randlage. Von den Sehenswürdigkeiten der Stadt ist vor allem die Kreuzkriche erwähnenswert. Errichtet um 1410, gilt sie als die größte und höchste Einstützenkirche Deutschlands. Nach ihrer Zerstörung im Dreißigjährigen Krieg wurde sie mit spätgotischem und frühbarockem Inventar wieder aufgebaut.