Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Lyrischer Wettstreit#

Der Singer-Songwriter#

von Sir Oliver Mally

...„50 ways to leave your lover“ (Paul Simon) and many more of approaching „writing a song“. Gäbe es eine Herangehensweise, die eine „Bank“ wäre - wie langweilig würden die Songs dann klingen. Aber dankenswerterweise gibt es keine. Es will auch jeder Song auf individuelle Art und Weise „geknackt“ oder „erobert“ werden. Und genau darin liegt der Reiz. Kann sogar nur zehn Minuten dauern. Beispiel:

Sir Oliver Mally (links) und Martin Krusche bei der 2018er Pop-Konferenz. (Foto: Horst Robert Fickel)
Sir Oliver Mally (links) und Martin Krusche bei der 2018er Pop-Konferenz. (Foto: Horst Robert Fickel)

SLEEP WELL MY LOVE#

sleep well my love
I’ll be home soon
I’m on some highway now
guided by the moon

sleep well my love
and until we meet
may all your dreams
be nice and sweet

I’m aching for your love
you’re all I’m thinking of

sleep well my love
I’m on my way
I’ll be with you
‘fore the break of day

I’m aching for your love
you’re all I’m thinking of

sleep well my love
with your candles lit
I’ll find my way to you ‘cos
this heart would never quit
I’ll find my way to you ‘cos
my heart would never quit

sleep well my love


…oder eben viel viel länger. Damit ist der Zeitraum vom ersten Impuls bis zur mehr oder weniger finalen Version gemeint, denn selbst die ändert sich dann noch.

Sehr oft schreib ich einen Textteil auf und bringe diesen als Gedicht zu Ende. Ohne überhaupt Musik im Kopf zu haben. Manchmal aber passiert ein Fehler auf dem Instrument und ich denk mir: „OH JA… DA knüpfen wir textlich an!“

Und am Ende des Tages sterben halt oft die vermeintlich besten Zeilen, um den Song besser zu machen. Bob Dylan asked: „Well, how long did it take to write 'Hallelujah'?" And Leonard Cohen said: "Three years." And then he asked Bob: "How long did it take you to write 'I and I'?" And Bob said: "Fifteen minutes."


Einen Song oder ein Gedicht zu schreiben kann also zehn, fünfzehn Minuten dauern, eventuell Jahre. Der Song „Sleep Well My Love“ stammt von Sir Oliver Mally und wurde 2015 auf dem Album „Shapeshifter“ veröffentlicht. Den Song finden Sie auf Youtube, zm Beispiel: HIER. Die Website von Mally finden Sie: HIER.