unbekannter Gast

Smart Products#

Mit Smart Products meint man alle Produkte, die durch Computer- oder Kommunikationstechnologieen Funktionen erhalten, die ihnen ursprünglich gar nicht zugedacht waren. Der Begriff ist so schwammig, allumfassend und kommt in so vielen Abstufungen, dass wir uns auf einige Beispiele beschränken.

Betrachten wir etwa Smart Cars. Ein Auto kann schon dann als smart bezeichnet werden, wenn es Abstandssenoren hat, die durch Piepsen ein Anstoßen des Fahrzeugs an ein Hindernis verhindern; sie sind noch smarter, wenn sie dann selbständig bremsen, ausweichen oder einparken. Je näher sie an vollautonome Autos kommen um so smarter sind sie: sprich, es gibt unzählige Abstufungen der "Smartness".

Ein smartes Handy kann nicht nur als Telefon benutzt werden, sondern bietet vielleicht noch Funktionen wie Zugang zum Internet, zu einem Navigationssystem, zu einem Kalender mit Erinnerungsfunktion u.v.m.

Geräte des Internet of Things (IoT) sind smart: Der Kühlschrank registriert (so das dumme Standardbeispiel) dass die Milch knappp wird und bestellt gleich selbständig nach; die Milch wird vielleicht in nicht zu ferner Zukunft dann durch eine Drohne zugestellt.

Des Verkehrszeichen "Geschwindigkeitsbeschränkung 50km" sorgt dafür, dass das Auto auf 50 km/h heruntergebremst wird und es auch der Fahrer vielleicht nicht mehr zum schnelleren Fahren zwingen kann.

Kurzum, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, wie jede große Elektronikmesse immer wieder beweist.

Unternehmen#

Artikel#


Web-Books#

Videos#