Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Datentechnik Innovation GmbH

Bezeichnung der Firma
Datentechnik Innovation GmbH
Organisationsform
GmbH
Gründungsjahr
2004
Geschäftsbereich
Durch das mobile Internet werden praktische, kostengünstige und vor allem schnelle Lösungen in vielen Bereichen des Alltags möglich. Mit dem Programm "Wireless Medical" lesen Krankenhausärzte Patientendaten auf ihren Smartphones ab. Ein weiterer Arbeitsbereich von Datentechnik Innovation ist E-Government. Das steirische Unternehmen ist federführend bei der Entwicklung der Open-Source-Module der Plattform "Digitales:Österreich". Sie bietet Verwaltung und Serviceleistungen bequem im Internet an.
Stichworte / Themen
IT
Medizintechnik
Software
Adresse
Wielandgasse 28010 Graz
Kontakt
http://www.datentechnik-innovation.com
Basierend auf Daten der Plattform technologie.at, mit Unterstützung der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG. Es werden Unternehmen mit Sitz in der Steiermark vorgestellt, unabhängig von einem etwaigen Mutterkonzern oder anderer Filialen.


Nähe und Distanz#

Bei 7iD wird an drahtlosen Kommunikationslösungen zur Verbesserung des effektiven Betriebs und des Situationsbewusstseins in Betrieben gearbeitet. Die spezielle App WirelessMedical sorgt für ein Bündeln von Telekommunikation, Telepräsenz und Teleworking.

Was etwas kompliziert klingt, ist es auch; hinter den Kulissen der technischen Anwendungen. Damit sich das gut handhaben läßt, wird quasi ein virtueller Raum in den Realraum geschoben. Wenn jemand sagt, wir seien eine Informationsgesellschaft geworden, dann kann man sich hier beispielhaft ansehen, was damit gemeint ist.

Dabei ist zeitnahe Informationsbereitstellung eine zentrale Funktion, egal, wo sich behandelnde Ärzte gerade befinden. Eine elektronische Patienten-Akte ist jederzeit verfügbar, der Arzt wird zum Beispiel über kritische Befunde sofort alarmiert. Umgekehrt kann er Daten und Anweisungen eingeben, auch wenn er sich gerade nicht im Krankenhaus, beziehungsweise beim Patienten aufhält. Wie erwähnt: Telepräsenz. Raumüberwindung auf neue Art.

Das alles stützt sich auf eine Patientenliste, die eine Übersicht aller sich im Krankenhaus befindlichen Patienten bietet. Filter- und Sortierfunktionen geben die Möglichkeit, diese App für die Bedürfnisse des Anwenders anzupassen.

Das dient ganz besonders einem speziellen Zweck, nämlich der Vermeidung von Fehlerquellen. Durch den direkten Patientenbezug und eine lückenlose Dokumentation soll die gesamte Situation gesichert werden.

Diese Art des mobilen Patientenmanagements stellt Protokolle, Laborbefunde und Fieberkurven einer Person verläßlich bereit, auch was sonst noch an Dokumenten Relevanz hat, eine Fotodokumentation eingeschlossen. (Daß dieses System auch über eine mobile Diktatfunktion verfügt, ist selbstverständlich.)

Bild 'daten01'
Bild 'daten02'
Bild 'daten03'

WirelessMedical ist ein modulares System, welches im klinischen Alltag auf den verschiedenen mobilen Endgeräten eingesetzt werden kann. Smartphone und Tablet-PC machen die Patientendaten greifbar, bilden aber auch eine Schnittstelle, um Informationen einzugeben und Interventionen zu setzen.