unbekannter Gast

Wirtschaft#

Zitat aus Wikipedia: "Wirtschaft oder Ökonomie ist die Gesamtheit aller Einrichtungen und Handlungen, die der planvollen Befriedigung der Bedürfnisse dienen. Zu den wirtschaftlichen Einrichtungen gehören Unternehmen, private und öffentliche Haushalte, zu den Handlungen des Wirtschaftens Herstellung, Absatz, Tausch, Konsum, Umlauf, Verteilung und Recycling/Entsorgung von Gütern. Solche Zusammenhänge bestehen zum Beispiel auf welt-, volks-, stadt-, betriebs- und hauswirtschaftlicher Ebene."

Die Bedeutung der Wirtschaft für das Wohlergehen der Menschen steht außer Zweifel. Es ist daher kein Wunder, dass die Wirtschaftswissenschaften einen so hohen Stellenwert einnehmen, dass nicht nur an fast allen Universitäten entsprechende Studienrichtungen oder Fakultäten existieren, sondern dass es auch eigene Wirtschaftuniversitäten gibt, wie etwa die Wirtschaftsuniversität Wien mit ihrem berühmten architektonisch ungewöhlichen Campus.

So wichtig die Wirtschaft für ein Land ist gibt es keinen Konsens, was das beste Wirtschaftsmodell ist. Insbesondere ist unklar, wie stark sich der Staat in das Wirtschaftgeschehen einschalten soll, also wie weit man eine "ganz freie Marktwirtschaft" mit "sozialen Elementen" vermengen soll, oder eine starken Lenkung der Wirtschaft durch den Staat(in Richtung Planwirtschaft) vorzuziehen ist.

Wie stark die Meinungen auseinander gehen sieht man bei der internationalen Finanz- bzw. Geldpolitik, bei der Diskussion Globalsierung vs. Regionalisierung, den Glauben an die Notwendigkeit eines ständigen Wirschaftswachstums (weil man meint, dadurch die Arbeitslosenrate klein halten zu können), während mathematische Ökonomen nicht müde werden darauf hinzuweisen, dass auch ein jährliches Wachstum von z.B. 2% ein exponentielles Wachstum ist und daher zwangsweise irgendwann zu einem Wirtschaftscrash führen muss.

Unternehmen#

Artikel#


Videos#