Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Druck und Zug#

Medienfabrik Graz GmbH#

Natürlich wissen heute nur mehr vergleichsweise wenige Menschen, was ein Winkelhaken oder ein Bürstenabzug ist. Der Hochdruck mit seinen beweglichen Lettern und den Klischees ist in die Nische des Bibliophilen gerückt, in den Bereich des Kunsthandwerks. Das hat eine eigentümliche Magie, von der freilich im jüngeren Offsetdruck noch etwas erhalten ist.

Da kann man nach wie vor staunen, wie die Ergebnisse entstehen. Von der Dunkelkammer, wo Folien mit den Motiven belichtet werden, zu den fauchenden und ratternden Maschinen mit ihren rotierenden Walzen. (Auf der Firmenwebsite finden Sie ein anschauliches Foto, das Ihnen zeigt, wie die Farbpaste mit einer Spachtel ins Farbwerk übertragen wird.)

Diese Technik ist keineswegs hinfällig geworden, wird dort gebraucht, wo höhere Qualität gefordert ist. Aber der Digitaldruck hat inzwischen weite Marktsegmente gewonnen und qualitativ große Sprünge gemacht. Doch eines blieb unverändert, man könnte sagen: seit Johannes Gutenberg und Albrecht Dürer. Die Gestaltung der Druckwerke ist wichtig.

Wir denken kaum daran, das Lesen ist eine sehr anspruchsvolle Kulturtechnik. Die Rezeption von Inhalten kann über die Gestaltung der Publikationen erschwert oder erleichtert werden. Also wirft die Typographie Fragen auf, die Seitengestaltung, das Grafikdesign.

Seit Desktop Publishing über Jahrzehnte auf tausenden Personal Computers zu einer Flut ästhetischer Grausamkeiten geführt hat, sind diesbezüglche Kompetenzen in der Gesellschaft nicht grade rasend gewachsen. Es ist also sinnvoll, sich für manche Vorhaben an Profis zu wenden. Da wird dann auch schnell klar, welche Unterschiede sich daraus ergeben. Das legt profunde Beratung nahe.

Aber auch wenn Sie ambitioniert sind, etliches selbst machen können, was mit einem PC und vielfältiger Software gut möglich ist, kann es nützen, vorher ein beratendes Gespräch zu führen, damit Sie wissen, worauf im Detail zu achten ist und an welchen Punkten Sie eventuell doch besser den Profi arbeiten lassen. Da lassen sich also viele Varianten entwerfen. Genau! Es geht um gelingende Kommunikation. Das ist die Sache der Medienfabrik. Gelingende Kommunikation zu den verschiedenen Aspekten eines Projektes.