Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 13.01.2020, aktuelle Version,

Österreichische Handballmeisterschaft (Frauen) 2016/17

Österreichische Handballmeisterschaft 2016/17 der Frauen
Mannschaften 11
2015/16
2017/18

Die 46. Saison der Women Handball Liga Austria (WHA) begann am 10. September 2016 und endete mit dem zweiten Finalspiel um die österreichische Meisterschaft am 27. Mai 2017.

In der höchsten österreichischen Frauenliga sind bis zu 12 Mannschaften vertreten. In der Saison 2016/17 nahmen nur 11 Mannschaften teil.

Modus

Im Grunddurchgang[1] spielen die elf Mannschaften ein Doppelrundenturnier. Die beiden erstplatzierten Mannschaften erreichen das WHA-Finale[2], das in zwei Spielen im Europacup-Modus ausgetragen wird.[3]

Grunddurchgang

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. Hypo NÖ 20 20 00 00 0733:3970 +336 40
02. MGA Fivers 20 17 00 03 0646:4570 +189 34
03. ATV TDE Group Trofaiach 20 12 01 07 0515:4800 +35 25
04. UHC Müllner Bau Stockerau 20 10 01 09 0548:5490 −1 21
05. WAT Atzgersdorf 20 10 00 10 0491:5310 −40 20
06. SSV Dornbirn Schoren 20 09 01 10 0528:6020 −74 19
07. HIB Handball Graz 20 07 02 11 0518:5930 −75 16
08. Roomz Hotels ZV Handball Wr. Neustadt 20 07 01 12 0531:5690 −38 15
09. HC Sparkasse BW Feldkirch 20 06 02 12 0463:5360 −73 14
10. Union St. Pölten 20 06 00 14 0487:5760 −89 12
11. Union Korneuburg 20 02 00 18 0475:6450 −170 04

In diesem Jahr spielten nur 11 Vereine in der WHA, da die Liga vor Beginn der Saison kurzfristig entschied, dass Hypo NÖ 2 in der obersten Spielklasse nicht mehr spielberechtigt ist. Hypos zweite Mannschaft wurde in die Bundesliga rückversetzt. Daher gab es am Ende des Grunddurchganges keinen Absteiger aus der WHA.

Finale

25.05.2017 MGA Fivers – Hypo NÖ 21:23
27.05.2017 Hypo NÖ – MGA Fivers 31:23

Hypo NÖ wurde damit zum 41. Mal in Serie Handball-Meister. Cup-Sieger wurden zum ersten Mal die MGA Fivers die gegen Hypo NÖ gewannen.

Sonstiges

Parallel zum WHA-Bewerb wird der Nachwuchsbewerb "Unter 18" (WHA U18) durchgeführt (nur Grunddurchgang).[4]

Die zweithöchste Spielklasse ist die Bundesliga Frauen (BLF) mit 8 Mannschaften. Nach dem Grunddurchgang[5] wird die Reihung und Abschlusstabelle in einem oberen[6] und unteren[7] Playoff ermittelt.

Quellen

Einzelnachweise

  1. WHA Grunddurchgang 2016/17
  2. WHA Finale 2016/17
  3. (Memento des Originals vom 29. September 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/oehb.sportlive.at Durchführungsbestimmungen WHA + BLF 2016/17
  4. WHA U18
  5. BLF Grunddurchgang
  6. BLF Oberes Playoff 2016/17
  7. BLF Unteres Playoff 2016/17