Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 02.07.2020, aktuelle Version,

Österreichischer Fußball-Cup 1997/98

ÖFB Memphis Cup 1997/98
Pokalsieger SV Ried
Finale 19. Mai 1998
Stadion Gerhard-Hanappi-Stadion, Wien
Torschützenkönig Gerald Strafner (SV Ried, 3 Tore)
1996/97
1998/99

Der ÖFB-Cup wurde in der Saison 1997/1998 zum 64. Mal ausgespielt. Die SV Ried gewann sensationell zum ersten Mal den Pokal.

Erste Runde

Datum Ergebnis
10.08.1997, 10:00 Uhr Union Ostermiething 2:3 n. V. (2:2, 2:1)  ASKÖ Donau Linz
12.08.1997, 17:00 Uhr PSV Salzburg 0:1 (0:1)  SV Austria Salzburg Amat.
12.08.1997, 17:30 Uhr FC Stadlau 0:2 (0:1)  ASK Kottingbrunn
12.08.1997, 18:00 Uhr Dornbirner Sportverein 0:3 (0:1)  Salzburger AK 1914
12.08.1997, 18:00 Uhr ESV Saalfelden 0:6 (0:3)  SV Wörgl
12.08.1997, 18:00 Uhr FC Koblach 3:0 (3:0)  SV Seekirchen 1945
12.08.1997, 18:00 Uhr FC Lustenau 07 3:1 (2:0)  SPG Rum
12.08.1997, 19:00 Uhr SV Fügen 2:6 (0:3)  SC Schwarz-Weiß Bregenz
12.08.1997, 19:00 Uhr Union St. Florian 2:0 (1:0)  SV Grieskirchen
12.08.1997, 19:30 Uhr SV Horn 3:1 (1:0)  Landstraßer AC
13.08.1997, 17:30 Uhr FC Zeltweg 2:0 (1:0)  SAK Klagenfurt
13.08.1997, 17:30 Uhr Post SV Wien 2:4 n. V. (2:2, 0:0)  SV Langenrohr
13.08.1997, 18:30 Uhr SC Kundl 4:1 (1:1)  SV Kirchbichl
13.08.1997, 18:30 Uhr ISS Admira Landhaus 2:0 (1:0)  FC Hellas Kagran
13.08.1997, 19:00 Uhr FC Gratkorn 5:1 (2:1)  Union Esternberg
14.08.1997, 17:00 Uhr UFC St. Peter/Au 0:2 (0:2)  Prater SV
14.08.1997, 17:30 Uhr SC Breitenfeld 1:6 (0:2)  SK Eintracht Wels
14.08.1997, 18:30 Uhr SC Marchtrenk 1:3 (0:1)  SK Vorwärts Steyr
14.08.1997, 19:30 Uhr SV Rohrbach 3:2 (2:1)  1.SV Wiener Neudorf
14.08.1997, 19:30 Uhr ASV Schrems 0:3 (0:2)  SV Mattersburg
15.08.1997, 10:00 Uhr Fortuna 05 Wien 1:2 (1:1)  SC Untersiebenbrunn
15.08.1997, 16:30 Uhr SC Enzersfeld 1:2 (1:1)  UFC Tadten
15.08.1997, 17:00 Uhr TSV Pöllau 2:1 (1:1)  FC Blau-Weiß Linz
15.08.1997, 17:00 Uhr FC St. Michael/Lavanttal 2:0 (2:0)  ATSV Irdning
15.08.1997, 17:00 Uhr SVG Bleiburg 1:2 n. V. (1:1, 1:0)  SV Alpine Kindberg
15.08.1997, 17:00 Uhr FC Lendorf 4:1 (1:1)  WSC Hertha Wels
15.08.1997, 17:00 Uhr SV Leibnitz 1:2 n. V. (1:1, 1:0)  SV Braunau
15.08.1997, 17:00 Uhr SC Fürstenfeld 1:0 (1:0)  DSV Leoben
15.08.1997, 17:00 Uhr SV Oberndorf 1:7 (1:5)  SV Stockerau
15.08.1997, 17:00 Uhr Austria XI Wien 2:6 (0:3)  ASK Stoob
15.08.1997, 17:15 Uhr SV Würmla 3:2 n. V. (2:2, 2:1)  Kremser SC
15.08.1997, 17:30 Uhr FC St. Veit 2:1 (0:0)  SK St. Magdalena
15.08.1997, 18:00 Uhr ASKÖ Klingenbach 0:1 (0:1)  ASV Hohenau
15.08.1997, 18:00 Uhr Grün Weiß Micheldorf 0:5 (0:3)  TSV Hartberg
15.08.1997, 19:00 Uhr Kapfenberger SV 3:1 (0:0)  SV Flavia Solva
15.08.1997, 19:30 Uhr SC Eisenstadt 2:0 (1:0)  SV Gerasdorf
16.08.1997, 15:00 Uhr FC Tirol Innsbruck Amat. 2:3 (2:3)  SCR Altach
16.08.1997, 17:00 Uhr Friesacher AC 0:2 (0:1)  ASK Voitsberg
16.08.1997, 17:00 Uhr SG Simmering/FavAC 1:2 (0:0)  First Vienna FC
16.08.1997, 17:00 Uhr SR Donaufeld Wien 0:0 n. V.
(3:1 i. E.)
 VSE St. Pölten
16.08.1997, 17:00 Uhr Union Rohrbach/Berg 0:4 (0:1)  SV Spittal/Drau
16.08.1997, 18:00 Uhr SV Bürmoos 0:4 (0:2)  WSG Wattens
17.08.1997, 18:00 Uhr FC Dornbirn 1913 0:1 (0:1)  FC Kufstein

Hinweis: Sämtliche Erstligateams sowie der FC Hard hatten ein Freilos.

Zweite Runde

Datum Ergebnis
25.08.1997, 19:00 Uhr SC Untersiebenbrunn 4:1 (3:1)  SV Langenrohr
26.08.1997, 17:30 Uhr FC Koblach 1:2 (0:0)  SC Kundl
26.08.1997, 17:30 Uhr FC Hard 1:3 (0:0)  SCR Altach
26.08.1997, 19:00 Uhr SV Wörgl 1:2 (1:0)  Salzburger AK 1914
26.08.1997, 19:30 Uhr SV Horn 3:5 n. V. (3:3, 2:2)  ASK Kottingbrunn
27.08.1997, 17:30 Uhr FC Lustenau 07 0:3 (0:2)  SC Schwarz-Weiß Bregenz
27.08.1997, 19:00 Uhr Union St. Florian 2:2 n. V. (1:1, 1:0)
(4:2 i. E.)
 SK Eintracht Wels
29.08.1997, 17:00 Uhr FC Zeltweg 1:4 (0:1)  FC Gratkorn
29.08.1997, 17:00 Uhr Prater SV 3:1 n. V. (1:1, 1:1)  SR Donaufeld Wien
29.08.1997, 17:00 Uhr SV Austria Salzburg Amat. 0:1 (0:0)  WSG Wattens
29.08.1997, 17:00 Uhr FC Lendorf 0:0 n. V.
(5:3 i. E.)
 SV Braunau
29.08.1997, 19:00 Uhr Kapfenberger SV 1:0 (0:0)  TSV Hartberg
29.08.1997, 19:00 Uhr TSV Pöllau 2:2 n. V. (2:2, 2:1)
(4:5 i. E.)
 SV Spittal/Drau
29.08.1997, 19:30 Uhr SV Rohrbach 1:2 (0:0)  SV Stockerau
30.08.1997, 16:00 Uhr ASKÖ Donau Linz 3:1 n. V. (1:1, 1:0)  FC St. Michael/Lavanttal
30.08.1997, 16:00 Uhr FC St. Veit 2:4 n. V. (2:2, 2:2)  SK Vorwärts Steyr
30.08.1997, 16:00 Uhr ISS Admira Landhaus 0:1 (0:1)  SC Eisenstadt
30.08.1997, 16:30 Uhr ASK Voitsberg 5:0 (1:0)  SC Fürstenfeld
30.08.1997, 16:30 Uhr SV Mattersburg 0:2 (0:0)  SV Würmla
30.08.1997, 17:00 Uhr ASK Stoob 5:0 (0:0)  ASV Hohenau
30.08.1997, 17:00 Uhr SV Alpine Kindberg 1:5 (1:0)  FC Kufstein
30.08.1997, 17:00 Uhr UFC Tadten 0:6 (0:3)  First Vienna FC

Hinweis: Sämtliche Erstligateams hatten ein Freilos.

Sechzehntelfinale

Datum Ergebnis
26.09.1997, 18:30 Uhr FC Kufstein 0:2 (0:0)  SC Schwarz-Weiß Bregenz
26.09.1997, 19:00 Uhr FC Gratkorn 1:1 n. V. (0:0, 1:1)
(3:4 i. E.)
 SV Stockerau
26.09.1997, 19:00 Uhr SC Untersiebenbrunn 2:0 (2:0)  ASK Kottingbrunn
26.09.1997, 19:00 Uhr Union St. Florian 1:2 (0:1)  SV Spittal/Drau
26.09.1997, 19:30 Uhr SC Eisenstadt 1:3 (0:1)  First Vienna FC
27.09.1997, 15:30 Uhr ASK Stoob 0:1 (0:0)  FK Austria Wien
27.09.1997, 15:30 Uhr ASKÖ Donau Linz 1:5 (0:3)  LASK Linz
27.09.1997, 15:30 Uhr Kapfenberger SV 0:4 (0:1)  SK Sturm Graz
27.09.1997, 15:30 Uhr Prater SV 1:3 (0:2)  SK Rapid Wien
27.09.1997, 15:30 Uhr SC Kundl 0:5 (0:4)  SV Austria Salzburg
27.09.1997, 15:30 Uhr SCR Altach 0:4 (0:1)  SV Ried
27.09.1997, 15:30 Uhr FC Lendorf 1:2 (1:1)  SK Vorwärts Steyr
27.09.1997, 15:30 Uhr SV Würmla 0:5 (0:3)  FC Admira Wacker Mödling
27.09.1997, 15:30 Uhr Salzburger AK 1914 1:4 (0:2)  FC Tirol Innsbruck
27.09.1997, 15:30 Uhr WSG Wattens 1:0 (0:0)  SC Austria Lustenau
27.09.1997, 15:40 Uhr ASK Voitsberg 0:0 n. V.
(3:5 i. E.)
 Grazer AK

Achtelfinale

Datum Ergebnis
31.10.1997, 19:30 Uhr FC Tirol Innsbruck 2:1 (1:0)  Grazer AK
01.11.1998, 15:00 Uhr SC Untersiebenbrunn 1:3 (1:1)  FC Admira Wacker Mödling
01.11.1998, 15:30 Uhr SV Stockerau 0:4 (0:1)  SK Sturm Graz
01.11.1998, 15:30 Uhr SC Schwarz-Weiß Bregenz 3:2 (1:1)  SV Spittal an der Drau
01.11.1998, 15:30 Uhr First Vienna FC 0:1 (0:0)  SV Ried
01.11.1998, 15:30 Uhr SK Vorwärts Steyr 0:0 n. V.
(7:8 i. E.)
 SV Austria Salzburg
01.11.1998, 18:00 Uhr WSG Wattens 0:2 n. V. (0:0, 0:0)  LASK Linz
01.11.1998, 20:30 Uhr SK Rapid Wien 1:0 (0:0)  FK Austria Wien

Viertelfinale

Der spätere Meister Sturm Graz setzte sich im Viertelfinale durch ein Tor von Gilbert Prilasnig in 115. Minute knapp mit 1:0 durch. Ried besiegte Bregenz in einem spannenden Match durch ein Tor von Berensztajn (27.) und einem Doppelpack von Gerald Strafner (52. und 65. Minute) mit 3:2. Die Treffer der Bregenzer erzielten Schnepf (2.) und Schmid in der 68. Minute. Rapid geriet gegen Admira/Wacker in der 19. Spielminute durch ein Tor von Arminas Narbekovas früh in Rückstand und konnte nach der 2:0-Führung für Admira durch Sliwowski (60.) durch Markus Pürk nur noch auf 1:2 verkürzen. LASK Linz setzte sich durch einen Treffer von Peter Stöger (89.) überraschend mit 1:0 gegen Tirol durch.

Datum Ergebnis
08.04.1998, 18:15 Uhr SV Austria Salzburg 0:1 n. V. (0:0, 0:0)  SK Sturm Graz
08.04.1998, 19:00 Uhr SV Ried 3:2 (1:1)  SC Schwarz-Weiß Bregenz
08.04.1998, 19:00 Uhr SK Rapid Wien 1:2 (0:2)  FC Admira Wacker Mödling
08.04.1998, 19:30 Uhr FC Tirol Innsbruck 0:1 (0:0)  LASK Linz

Halbfinale

Sturm Graz bezwang in einem hochklassigen Spiel die Linzer durch Tore von Reinmayr in der 63. Minute und Vastić (86.) mit 2:0. Ried kam in der Verlängerung durch einen Treffer von Gerald Strafner in der 111. Spielminute mit einem knappen 1:0-Sieg über Admira erstmals ins ÖFB-Pokal-Finale.

Datum Ergebnis
05.05.1998, 19:00 Uhr FC Admira Wacker Mödling 0:1 n. V. (0:0, 0:0)  SV Ried
05.05.1998, 20:30 Uhr SK Sturm Graz 2:0 (0:0)  LASK Linz

Finale

Das Finale fand am 19. Mai 1998 im Gerhard-Hanappi-Stadion in Wien statt. Schiedsrichter der Begegnung war Günter Benkö. Die Sportvereinigung Ried ging als klarer Außenseiter gegen den frisch gebackenen Meister in das Endspiel, konnte in einem spannenden Match jedoch durch einen lässig verwandelten Elfmeter von Goran Stanisavljevic bereits in der 11. Minute mit 1:0 in Führung gehen. Herwig Drechsel stellte in der 32. Spielminute auf 2:0, Reinmayr gelang in der 88. Minute das Anschlusstor für Sturm Graz. Eine Minute später fixierte Markus Scharrer mit dem dritten Tor der Oberösterreicher den Endstand und den ersten Pokalgewinn sowie den ersten großen Titelgewinn für den im Profifußball damals noch nicht etablierten Verein aus Ried im Innkreis.

SV Ried SK Sturm Graz
Finale
19. Mai 1998 in Wien (Gerhard-Hanappi-Stadion)
Ergebnis: 3:1 (2:0)
Zuschauer: 6.000
Schiedsrichter: Günter Benkö
Spielbericht
Ronald Unger, Faruk Hujdurović (61. Oliver Glasner), Alexander Jank, Günther Steininger, Goran Stanisavljević, Manfred Rothbauer (90. Oliver Graf), Markus Scharrer, Michael Angerschmid, Herwig Drechsel (90. Stefan Hartl), Helmut Zeller, Gerald Strafner
Trainer: Klaus Roitinger
Kazimierz Sidorczuk, Franco Foda, Darko Milanic (30. Mario Posch), Günther Neukirchner (70. Joseph Spiteri), Wolfgang Hopfer, Hannes Reinmayr, Markus Schupp, Roman Mählich, Gilbert Prilasnig (25. Tomislav Kocijan), Ivica Vastić, Mario Haas
Trainer: Ivica Osim
1:0 Stanisavljevic (11., Foulelfmeter)
2:0 Drechsel (32.)

3:1 Scharrer (89.)


2:1 Reinmayr (88.)
Steininger (22.), Angerschmid (42.), Dreschel (47.) Schupp (3.), Neukirchner (47.), Posch (85.)
Steininger (40.) Schupp (10.)

Supercup

Im Spiel um den Supercup 1997/98, das traditionell zum Saisonauftakt des folgenden Spieljahres ausgetragen wurde revanchierte sich der Meister SK Sturm Graz mit einem klaren 4:0-Erfolg gegen die SV Ried für die Blamage im Pokalendspiel.

Quellen