unbekannter Gast
vom 09.10.2016, aktuelle Version,

Österreichischer Fußball-Cup 1997/98

Österreichischer Fußball-Cup 1997/98
1996/97
1998/99
ÖFB Memphis Cup 1997/98
Pokalsieger SV Ried

Der ÖFB-Cup wurde in der Saison 1997/1998 zum 64. Mal ausgespielt. Die SV Ried gewann sensationell zum ersten Mal den Pokal.

Achtelfinale

Viertelfinale

Der spätere Meister Sturm Graz setzte sich im Viertelfinale durch ein Tor von Gilbert Prilasnig in 115. Minute knapp mit 1:0 durch. Ried besiegte Bregenz in einem spannenden Match durch ein Tor von Berensztajn (27.) und einem Doppelpack von Gerald Strafner (52. und 65. Minute) mit 3:2. Die Treffer der Bregenzer erzielten Schnepf (2.) und Schmid in der 68. Minute. Rapid geriet gegen Admira/Wacker in der 19. Spielminute durch ein Tor von Arminas Narbekovas früh in Rückstand und konnte nach der 2:0-Führung für Admira durch Sliwowski (60.) durch Markus Pürk nur noch auf 1:2 verkürzen. LASK Linz setzte sich durch einen Treffer von Peter Stöger (89.) überraschend mit 1:0 gegen Tirol durch.

Datum Heim Auswärts Resultat(e) Anmerkung
8. April SV Wüstenrot Salzburg SK Sturm Graz 0:1 n.V.
8. April SV Ried SC Schwarz-Weiß Bregenz 3:2
8. April SK Rapid Wien FC Admira/Wacker 1:2
8. April FC Tirol Innsbruck LASK Linz 0:1

Semifinali

Sturm Graz bezwang in einem hochklassigen Spiel die Linzer durch Tore von Reinmayr in der 63. Minute und Vastić (86.) mit 2:0. Ried kam in der Verlängerung durch einen Treffer von Gerald Strafner in der 111. Spielminute mit einem knappen 1:0-Sieg über Admira erstmals ins ÖFB-Pokal-Finale.

Datum Heim Auswärts Resultat(e) Anmerkung
5. Mai SK Sturm Graz LASK Linz 2:0
5. Mai FC Admira/Wacker SV Ried 0:1 n.V.

Finale

Das Finale fand am 19. Mai 1998 im Gerhard-Hanappi-Stadion in Wien statt. Schiedsrichter der Begegnung war Günter Benkö. Die Sportvereinigung Ried ging als klarer Außenseiter gegen den frisch gebackenen Meister in das Endspiel, konnte in einem spannenden Match jedoch durch einen lässig verwandelten Elfmeter von Goran Stanisavljevic bereits in der 11. Minute mit 1:0 in Führung gehen. Herwig Drechsel stellte in der 32. Spielminute auf 2:0, Reinmayr gelang in der 88. Minute das Anschlußtor für Sturm Graz. Eine Minute später fixierte Markus Scharrer mit dem dritten Tor der Oberösterreicher den Endstand und den ersten Pokalgewinn sowie den ersten großen Titelgewinn für den im Profifußball damals noch nicht etablierten Verein aus Ried im Innkreis.

Jahr Pokalsieger Finalist Resultat(e) Anmerkung
19. Mai SV Ried im Innkreis SK Sturm Graz 3:1

Die Finalmannschaften

SV Ried: Ronald Unger, Faruk Hujdurovic (61. Oliver Glasner), Günther Steininger, Goran Stanisavljevic, Alexander Jank, Manfred Rothbauer (90. Oliver Graf), Markus Scharrer, Michael Angerschmid, Herwig Drechsel (90. Stefan Hartl)
Helmut Zeller, Gerald Strafner; Trainer: Klaus Roitinger

Sturm Graz: Kazimierz Sidorczuk, Franco Foda, Darko Milanic (30. Mario Posch), Günther Neukirchner (70. Joseph Spiteri), Wolfgang Hopfer, Hannes Reinmayr, Markus Schupp, Roman Mählich, Gilbert Prilasnig (25. Tomislav Kocijan), Ivica Vastić, Mario Haas; Trainer: Ivica Osim

Supercup

Im Spiel um den Supercup 1997/98, das traditionell zum Saisonauftakt des folgenden Spieljahres ausgetragen wurde revanchierte sich der Meister SK Sturm Graz mit einem klaren 4:0-Erfolg gegen die SV Ried für die Blamage im Pokalendspiel.

Torjäger

12 weitere Spieler mit einem Tor

Quellen