unbekannter Gast
vom 05.06.2017, aktuelle Version,

Dominik Berger

Osterreich Dominik Berger


Dominik Berger beim Trans Vorarlberg Triathlon, 2012

Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 11. April 1983 (34 Jahre)
Geburtsort Oberstdorf
Vereine
bis 2015 Skinfit Racing Team
Erfolge
1999 Staatsmeister Winter-Triathlon
2002 Vize-Staatsmeister Triathlon Junioren
2002 Vize-Europameister Winter-Triathlon Junioren
Status
2015 zurückgetreten

Dominik Berger (* 11. April 1983 in Oberstdorf) ist ein ehemaliger österreichischer Triathlet. Er wird in der Bestenliste Österreicher Triathleten auf der Ironman-Distanz geführt.

Werdegang

1998 startete Dominik Berger in Zell am See bei seinem ersten Triathlon und seit 2001 für den Österreichischen Triathlonverband.

Staatsmeister Winter-Triathlon 1999

1999 wurde er Österreichischer Meister im Wintertriathlon und 2002 Zweiter bei den Österreichischen Triathlon-Staatsmeisterschaften der Junioren.

Er startete vorwiegend bei Triathlon-Bewerben über die Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen) teil. Auch sein Vater Helmut ist seit vielen Jahren als Triathlet aktiv und startet in der Altersklasse auch auf der Langdistanz.[1][2]

Im April 2011 startete Dominik Berger in Südafrika erstmals über die Lang- oder Ironman-Distanz (3,86 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren und 42,195 km Laufen) und belegte als bester Österreicher den elften Rang im 1.800 Starter großen Teilnehmerfeld.

Ironman Hawaii 2013

Im August 2013 sammelte er mit seinem sechsten Platz beim Ironman Canada erstmals eine ausreichende Anzahl Punkte im Kona Pro Ranking System der WTC für einen Startplatz beim Ironman Hawaii, wo er im Oktober den 53. Rang belegte (29. Rang in der Profi-Wertung).

2015 wurde er Dritter bei der Triathlon-Staatsmeisterschaft auf der Kurzdistanz und auf der Mitteldistanz. Dominik Berger wurde trainiert von Marcel Diechtler – dem Mann von Kate Allen (Olympiasiegerin von 2004). Er war Mitglied des Skinfit Racing Team und lebt heute in Wolfurt.

Im September 2015 erklärte er den Trans Vorarlberg Triathlon für seinen letzten Start als Profi.

Privates

Seit Mai 2017 ist er mit Carmen Grabherr verheiratet.

Sportliche Erfolge

(DNF – Did Not Finish)

Einzelnachweise

  1. Vize-Staatsmeistertitel für Dominik Berger (8. September 2010)
  2. Dominik und Helmut Berger erreichten mit Rang 11 und 15, hammergeile Ergebnisse (13. April 2011)
  3. Triathlon Ingolstadt 2015: Bittner und Möller gewinnen, Van Vlerken dominiert Halbdistanz (14. Juni 2015)
  4. Vorjahressieger triumphierten beim Trans Vorarlberg (31. August 2014)
  5. 21. Skinfit Jannersee Triathlon am 16. August 2014
  6. detail&m1=akt&m2=1&CID=2402&ht=Hitzeschlacht%20beim%20Krems%20Triathlon Hitzeschlacht beim Krems Triathlon
  7. main/newsshow-ironman-70.3-st.-poelten-die-jubilaeumsausgabe-steckt-in-den-startloechern IRONMAN 70.3 St. Pölten: Die Jubiläumsausgabe steckt in den Startlöchern
  8. Gelungene Premiere für den Mostiman
  9. Dominik Berger startet in Mexiko in die Weltcup-Saison
  10. ÖTRV Triathlon Cup abgeschlossen
  11. 24. Internationaler Eglofser Moorbadtriathlon
  12. Juniorentitel für Giglmayr
  13. Hawaii: Belgischer Sieg – Berger, schneller als der Vorjahressieger, im Video-Interview. 13. Oktober 2013. Archiviert vom Original am 14. Oktober 2013.
  14. Berger und Dollinger in Südafrika im Spitzenfeld
  15. Erfolgreicher Saisonauftakt Für Das SKINFIT Racing Team