Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 17.12.2019, aktuelle Version,

Hubert Koller

Hubert Koller (2017)

Hubert „Hubsi“ Koller (* 21. Mai 1960 in Soboth) ist ein österreichischer Politiker der Sozialdemokratischen Partei Österreichs (SPÖ) und Beamter. Koller war von Juli 2015 bis Dezember 2019 Mitglied des österreichischen Bundesrats. Zuvor war er von Dezember 2014 bis Juni 2015 Abgeordneter zum Steiermärkischen Landtag.[1][2]

Beruf

Koller war von 1. Mai 1982 bis 31. Dezember 2014 Amtsleiter der Gemeinde Soboth. Darüber hinaus war er Geschäftsführer der gemeindeeigenen Betriebe.[1] Nachdem die Gemeinde infolge der Steiermärkischen Gemeindestrukturreform aufgelöst und bei der Gemeinde Eibiswald eingemeindet wurde, verlor er diese Funktionen und war nunmehr von 1. Jänner 2015 bis zur Konstituierung des neuen Gemeinderats Beirat von Regierungskommissär Josef Aldrian. Seit 1. Jänner 2015 ist er Referatsleiter für Bau- und Liegenschaftsmanagement in der neuen Marktgemeinde Eibiswald.

Politische Laufbahn

Von 2004 bis 2014 war Koller Bürgermeister der Gemeinde Soboth, zuvor elf Jahre Vizebürgermeister. Am 16. Dezember 2014 wurde Koller im Steiermärkischen Landtag angelobt.[2] Er trat damit die Nachfolge von Walter Kröpfl an, der nach rund 40 Jahren in der Gemeinde- und Landespolitik im November 2014 den Weg in den Ruhestand ging.[3][4] In die Gemeinderatswahl 2015 der neuen Großgemeinde Eibiswald, die am 22. März 2015 stattfanden, ging Koller als Spitzenkandidat der SPÖ.[5] Im Juni 2015 wurde er nach der Verabschiedung aus dem Landtag von den neu gewählten Landtagsabgeordneten als einer der Vertreter der Steiermark in den österreichischen Bundesrat entsandt. Er ist Mitglied des Landesparteivorstandes. Nach der Landtagswahl 2019 schied er mit 16. Dezember 2019 aus dem Bundesrat aus.

Er war Vorstandsmitglied des § 4/3-er Verbandes Tourismusverband Südliche Weststeiermark und Vorstandsmitglied im Verein Energieregion Schilcherland, der alle Gemeinden des politischen Bezirks Deutschlandsberg umfasst.[1]

  Commons: Hubert Koller  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 3 Landtagsklub der SPÖ Steiermark: Hubert Koller (abgerufen am 21. Februar 2015)
  2. 1 2 Landtagsklub der SPÖ Steiermark: Zwei Neue im SPÖ-Landtagsklub: Dolesch und Koller angelobt (abgerufen am 21. Februar 2015)
  3. Caroline Mempör in Meine Woche vom 19. November 2014: Hubert „Hubsi“ Koller zieht in den Landtag (abgerufen am 21. Februar 2015)
  4. Energieregion Schilcherland: Vorstand (Memento des Originals vom 21. Februar 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.energieregion-schilcherland.at (abgerufen am 21. Februar 2015)
  5. SPÖ Steiermark: Hubert Koller & Team – ein starkes Team für die Gemeinderatswahl in Eibiswald (abgerufen am 21. Februar 2015)