Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 01.11.2018, aktuelle Version,

Liste Burgenland

Liste Burgenland
Partei­vorsitzender Manfred Kölly
Gründung 17. Januar 2010
Haupt­sitz Eisenstadt, Burgenland, Osterreich  Österreich
Aus­richtung Regionalismus
Dezentralisierung
Direkte Demokratie
Bürgerbeteiligung
Rechtspopulismus
Farbe(n) Gelb
Burgenländischer Landtag
2/36
Europaabgeordnete
0/18
Website www.buendnis-liste-burgenland.at

Die Liste Burgenland ist eine Partei im österreichischen Bundesland Burgenland. Sie sieht sich nach eigener Darstellung als ein Zusammenschluss unabhängiger Namenslisten und Bürgerinitiativen sowie der Freien Bürgerliste Burgenland zu einer Wahlplattform und hat sich zum Ziel gesetzt, den von ihr behaupteten SPÖ-Machtrausch zu beenden.[1]

Geschichte

Die Liste wurde am 17. Jänner 2010 mit Unterstützung der Freien Bürgerliste als Abspaltung der FPÖ Burgenland gegründet. Sie erreichte bei der Landtagswahl 2010 4,0003 Prozent der Stimmen und überschritt damit die für den Einzug in den Landtag notwendige Hürde um eine Stimme.[2] Spitzenkandidat war Manfred Kölly.[3]

Der Liste Burgenland (LBL) gehören zahlreiche Bürgerlisten aus dem ganzen Bundesland an. Seit den Gemeinderatswahlen 2012 stellt die LBL Bürgermeister in zwei Gemeinden (Deutschkreutz[4], Bad Sauerbrunn[5]) sowie ca. 100 Gemeinderäte. Somit ist die LBL die drittstärkste politische Kraft im Burgenland (auf Gemeindeebene).

Bei der Landtagswahl 2015 trat die LBL gemeinsam mit dem Team Stronach unter der Bezeichnung Bündnis Liste Burgenland (LBL) an.[6] Sie konnte ihren Stimmanteil auf 4,82 % erhöhen und erreichte zwei Mandate.[7]

Einzelnachweise

  1. Wir über uns (Memento vom 5. März 2010 im Internet Archive)
  2. Betrug bei Landtagswahl vermutet, Der Standard, 8. September 2010
  3. Wahl: FBL tritt als "Liste Burgenland" an. In: oesterreich.orf.at. 20. Januar 2010, abgerufen am 1. November 2018.
  4. Bürgermeister, Webseite der Gemeinde Deutschkreutz. Abgerufen am 2. Februar 2017.
  5. Politik & Gemeinde, Webseite der Gemeinde Sauerbrunn. Abgerufen am 2. Februar 2017.
  6. http://www.bvz.at/nachrichten/lokales/aktuell/eisenstadt/top-Buendnis-Liste-Burgenland-will-ausmisten;art5512,622908
  7. http://wahl.bgld.gv.at/wahlen/lt20150531.nsf