unbekannter Gast
vom 08.02.2018, aktuelle Version,

Liste der Fachhochschulen in Österreich

Diese Liste enthält alle Fachhochschulen in Österreich geordnet nach Bundesländern in jeweils alphabetischer Reihenfolge.

In Österreich gibt es 21 Anbieter von Fachhochschul-Studiengängen, davon sind 15 als Fachhochschulen[1] und die übrigen als Erhalter von FH-Studiengängen (Fachhochschul-Einrichtungen) organisiert. Die Einrichtung von Fachhochschulstudiengängen wurde erst 1993 ermöglicht. Wie in Österreich üblich, handelt es sich bei den Einrichtungen in der Regel um eine privatrechtlich organisierte Trägerschaft.

Am 15. November 2015 waren an Österreichs Fachhochschulen und -studiengängen 48.051 Studenten in ordentlichen Studiengängen gemeldet[2].

Legende

  • Name: Nennt den Namen der Einrichtung.
  • Stadt: Nennt die Stadt, in der sich die Fachhochschule befindet oder ihren Sitz hat.
  • Bundesland: Nennt das österreichische Bundesland, in dem sich die Fachhochschule befindet oder ihren Sitz hat.
  • Typ: Nennt den Typ der Einrichtung (Fachhochschule oder Träger von Fachhochschul-Studiengängen, kurz „Fachhochschul-Einrichtung“).
  • Gründung: Nennt das Jahr der Gründung der Einrichtung.
  • Studenten: Nennt die Anzahl der Studenten, die an der Einrichtung gemeldet sind. Stichtag ist jeweils der 15. November. [2]

Gesamtliste der Fachhochschulen

Name Stadt Bundesland Typ Grün­dung Studenten
WS 2015/16
Studenten
WS 2014/15
Studenten
WS 2013/14
Studenten
WS 2012/13
Studenten
WS 2011/12
Studenten
WS 2010/11
Studenten
WS 2009/10
Studenten
WS 2008/09
Fachhochschule Burgenland Eisenstadt Burgenland Fachhochschule 1994 2.136 1.987 1.721 1.567 1.584 1.510 1.453 1.451
Fachhochschule Kärnten Spittal an der Drau Kärnten Fachhochschule 1995 2.191 2.094 2.125 2.041 1.998 1.872 1.664 1.518
IMC Fachhochschule Krems Krems Niederösterreich Fachhochschule 1994 2.612 2.479 2.334 2.067 1.941 1.788 1.750 1.779
Fachhochschule St. Pölten St. Pölten Niederösterreich Fachhochschule 1994 2.178 2.039 1.922 1.871 1.804 1.754 1.698 1.715
Fachhochschule Wiener Neustadt Wiener Neustadt Niederösterreich Fachhochschule 1994 3.526 3.344 3.307 3.228 2.986 2.885 2.763 2.658
Ferdinand Porsche Fern-Fachhochschule Wiener Neustadt Niederösterreich Fachhochschul-Einrichtung 2006 679 618 602 539 486 414 305 160
Theresianische Militärakademie Wiener Neustadt Niederösterreich Fachhochschul-Einrichtung 1751 103 109 167 231 254 310 314 324
FH Oberösterreich Wels Oberösterreich Fachhochschule 1994 5.411 5.128 4.778 4.638 4.559 4.549 4.434 4.154
FH Gesundheitsberufe Oberösterreich Linz Oberösterreich Fachhochschul-Einrichtung 2010 790 775 764 752 530 281 - -
Fachhochschule Salzburg Puch/Urstein Salzburg Fachhochschule 1995 2.766 2.672 2.525 2.429 2.385 2.222 2.267 2.184
Campus 02 Graz Steiermark Fachhochschule 1996 1.202 1.193 1.193 1.167 1.151 1.118 1.106 1.028
FH Joanneum Graz Steiermark Fachhochschule 1995 4.127 4.000 3.830 3.700 3.580 3.625 3.428 3.383
FH Kufstein Kufstein Tirol Fachhochschule 1997 1.657 1.545 1.510 1.399 1.269 1.178 1.070 1.030
FH Gesundheit Tirol Innsbruck Tirol Fachhochschul-Einrichtung 2007 429 384 433 431 432 398 413 247
Management Center Innsbruck Innsbruck Tirol Fachhochschul-Einrichtung 1995 2.877 2.738 2.527 2.369 2.233 2.098 2.052 1.833
Fachhochschule Vorarlberg Dornbirn Vorarlberg Fachhochschule 1989 1.223 1.191 1.133 1.054 1.016 1.027 1.054 1.005
Fachhochschule des bfi Wien Wien Wien Fachhochschule 1996 2.129 2.049 1.944 1.854 1.761 1.730 1.502 1.431
Fachhochschule Technikum Wien Wien Wien Fachhochschule 1994 3.973 3.825 3.709 3.382 3.160 3.073 2.939 2.654
FH Campus Wien Wien Wien Fachhochschule 2001 5.065 4.537 4.248 4.022 3.599 3.308 3.215 2.439
FHWien Wien Wien Fachhochschule 1994 2.638 2.571 2.519 2.364 2.307 2.153 2.362 2.369
Lauder Business School Wien Wien Fachhochschul-Einrichtung 2003 339 331 302 261 241 271 296 253

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Liste der Fachhochschulen auf der Website des Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
  2. 1 2 STATcube - Statistische Datenbank der Statistik Austria oder Datawarehouse Hochschulbereich des Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, abgerufen am 9. Juni 2016.