unbekannter Gast
vom 04.05.2018, aktuelle Version,

Michaela Herlbauer

Triathlon
Osterreich 0 Michaela Herlbauer
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 17. Oktober 1986 (31 Jahre)
Geburtsort Linz, Österreich
Vereine
Aktuell Tri Team Hallein
Erfolge
2014 Staatsmeisterin Triathlon Mitteldistanz
2016 Staatsmeisterin Triathlon Langdistanz
2017 5. Rang Ironman European Championships 2017
Status
aktiv

Michaela Herlbauer (* 17. Oktober 1986 in Linz als Michaela Reichör) ist eine österreichische Triathletin. Sie ist Staatsmeisterin auf der Triathlon-Langdistanz (2016) und Mitteldistanz (2014). Herlbauer wird in der Bestenliste österreichischer Triathletinnen auf der Ironman-Distanz an fünfter Stelle geführt.(Stand: Mai 2018)

Werdegang

Michaela Reichör wechselte als 14-Jährige vom Schwimmsport zum Triathlon. Von 2008 bis Ende 2011 musste sie aus gesundheitlichen Gründen pausieren.

Sie startete auf der Olympischen Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen) sowie bei Triathlon-Bewerben über die Mitteldistanz. 2014 ging sie auch erstmals auf der Langdistanz an den Start.

Staatsmeisterin Triathlon-Mitteldistanz 2014

Bei der Challenge Walchsee-Kaiserwinkl wurde sie im August 2014 Österreichische Staatsmeisterin auf der Triathlon-Mitteldistanz (1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen). Im September wurde sie auf der Langdistanz Dritte bei der Erstaustragung der Challenge Weymouth.

Staatsmeisterin Triathlon-Langdistanz 2016

Im Juni 2016 wurde sie bei ihrem fünften Start auf der Langdistanz Zweite beim Ironman Austria und sie sicherte sich als schnellste Österreicherin den Titel bei der Staatsmeisterschaft auf der Langdistanz. Beim Ironman Hawaii belegte sie im Oktober als beste Österreicherin den 18. Rang.

Sie wird trainiert vom Engländer Alun Woodward. Sie startet für den Verein Tri Team Hallein. Im April 2017 wurde sie Zweite beim Ironman 70.3 Texas und drei Wochen später auch Zweite beim Ironman Texas. Im Juli belegte sie in Frankfurt bei den Ironman European Championships als beste Österreicherin den fünften Rang.
Damit konnte sie sich als einzige österreichische Profi-Athletin für einen Startplatz beim Ironman Hawaii 2017 qualifizieren. Sie belegte hier im Oktober trotz eines gebrochenen Fußes den 19. Rang. Nach ihrer Fußverletzung kündigte sie einen Start beim Ironman 70.3 St. George im Mai 2018 an.[1]

Privates

Michaela Herlbauer lebt heute in Hallein. Sie ist seit 2011 verheiratet mit dem Salzburger Triathleten Daniel Herlbauer.

Sportliche Erfolge

(DNF – Did Not Finish)

Einzelnachweise

  1. Michi Herlbauer startet Wettkampf-Comeback beim Ironman 70.3 in Utah (3. Mai 2018)
  2. Steger in Ungarn nur von Raelert geschlagen, Herlbauer siegt
  3. Das war der LINZTRIATHLON 2016 (28. Mai 2016)
  4. Katrin Lang 3. bei der Mitteldistanzstaatsmeisterschaft
  5. Herlbauer und Niederreiter siegen bei Kälteschlacht am Mondsee (25. August 2014)
  6. Stadttriathlon Erding: Ein Fest in Weiß-Blau (23. Juni 2013)
  7. Erster Podestplatz für Michaela Herlbauer in Italien (9. Juni 2013)
  8. Triathlon Zell am See 2012: professionelles Event vor Traumkulisse (6. August 2012)
  9. Großartige Stimmung beim Salzburger Land Triathlon
  10. Österreicherin lief Marathon beim Ironman mit gebrochenem Fuß
  11. Joe Skipper, Eleanor Haresign win inaugural Challenge Weymouth (15. September 2015)