unbekannter Gast
vom 22.07.2016, aktuelle Version,

Robert Brubaker

Robert Brubaker (* 1963 in Manheim, Pennsylvania, USA) ist ein US-amerikanischer Opernsänger (Tenor).

Leben

Robert Brubaker studierte am Hartt College of Music in Harford, Connecticut. Kurz nach seinem Abschluss bekam er ein Engagement an der New York City Opera, wo er vom Bariton im Chor zu einem der ersten Tenöre des Hauses wurde. Er sang Partien wie Rodolfo in La Bohème, Pinkerton in Madama Butterfly, den Duca in Rigoletto, Alfred in Die Fledermaus, Alfredo in La Traviata und Cavaradossi in Tosca.

Im Jahre 1992 sang er an der Metropolitan Opera einen Meister in Die Meistersinger von Nürnberg und 1994 in Rom die Titelpartie in Zemlinskys Der Zwerg. Eine weitere Station seiner Karriere war die English National Opera in London, wo er 1995 in Kurt Weills Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny und 1999 den Peter Grimes sang.

2000 debütierte er an der Opéra Bastille als Pierre in Prokofjews Krieg und Frieden. Bei den Salzburger Festspielen war er 2002 als König Kandaules von Zemlinsky und als Alviano in Die Gezeichneten von Franz Schreker zu hören.

Partien